Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

1. FC Köln: Juventus Turin will Lukas Podolski verpflichten

Lukas Podolski hat durch seine starken Auftritte bei der WM in Südafrika das Interesse von Juventus Turin geweckt. Der dynamische Linksfuß soll den Italienern helfen, dass die kommende Saison nicht wieder so enttäuschend wird.

Bei der WM in Südafrika sehen wir wieder den Lukas Podolski, wie man ihn in sich auch beim 1. FC Köln wünscht. Der Flügelspieler wirkt dynamisch, spielfreudig und zeigt mit seinem schnellen Antritt und wunderbaren Schusstechnik, wie wertvoll er für das DFB-Team sein kann. Von den fahrigen Auftritten aus der Domstadt ist nichts mehr zu sehen.

Juve bietet 15 Mio. Euro für Podolski

Und die bislang überzeugenden WM-Auftritte des Flügelstürmers wecken nun erneut das Interesse von Juventus Turin, die bereits vor zwei Jahren mit einer Verpflichtung des polnischstämmigen Nationalspielers liebäugelten. Die „Alte Dame“ sucht vehement nach frischen Offensivkräften, holte sich aber zuletzt bei Edin Dzeko, Arjen Robben, Franck Ribery und Milos Krasic einen Korb ab. Nun ist Podolski das Objekt der Begierde, wobei Juve hofft, ihn für eine vergleichsweise niedrige Ablöse vom 1. FC Köln loseisen zu können. Als Ablösesumme sind angeblich 15 Millionen Euro ins Gespräch.

Doch auch diesmal ist es mehr als fraglich, ob sich die Bemühungen von Juventus Turin lohnen. Schließlich hat der 25-Jährige erst kürzlich erklärt, dass er auch in der kommenden Saison für den 1. FC Köln spielen will. Und viele FC-Fans hoffen, dass er dann endlich annährend so auftrumpft wie bei der deutschen Elf.

Eure Meinung: Würde sich Podolski bei Juventus Turin durchsetzen? Oder kann er es nur in der Nationalmannschaft?