Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

19. Spieltag: Tor der Woche durch Arjen Robben vom FC Bayern München

Mit einem herrlichen Freistoßtor hat Arjen Robben dem FC Bayern einen 3:2-Auswärtssieg bei Werder Bremen beschert. Ganz im Stile von Holger Badstuber zirkelte der niederländische Flügelflitzer die Kugel in die Maschen. Unser Tor der Woche.

Arjen Robben gilt als schneller, dribellstarker und auch verletzungsanfälliger Flügelstürmer. Doch dank seiner hervorragenden Schusstechnik und Ballgefühl eignet sich der Bayern-Star auch sehr gut zum Treten von Standards. So durfte der 26-Jährige auch am 19. Spieltag beim Gastspiel in Bremen erstmals Ecken und Freistöße ausführen. Einer davon schlug direkt im Kasten ein und bescherte den 6. Sieg in der Bundsliga am Stück und uns das Tor der Woche.

Traumtor durch Arjen Robben

In der 78. Minute, kurz nach dem Hugo Almeida für Werder Bremen den 2:2-Ausgleich markierte, legte sich Arjen Robben den Ball an der rechten Strafraumkante zurecht. Entfernung zum Tor: 20 Meter. Der Stürmer läuft an und schlenzt den Ball mit Links aus halbrechter Position gefühlvoll Richtung langes Eck. Immer länger wird der Ball, der sich über SVW-Keeper Tim Wiese hinwegsenkt und von der Unterkante der Latte im Tor landete (s. Video). Ein echtes Traumtor und der verdiente Siegtreffer für die Bayern.

[youtube Aq-hn_xOvOU]

Für Arjen Robben war es der 5. Saisontreffer, mit dem er sich selbst zum 26. Geburtstag beschenkte. Beim Anblick des Treffers werden aber zugleich Erinnerungen an das Tor der Woche von Holger Badstuber statt. Der Shootingstar des FCB hatte am 15. Spieltag aus fast identischer Position zum 2:1-Siegtreffer gegen Gladbach getroffen.

One Comment

  1. Pieter Fase

    1. Februar 2010 at 11:20

    Fur mich ist die tor vom Robben das tor des monath.