Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

19 Spieltag: Tor der Woche Heung-Min Son vom Hamburger SV

Das Nordderby zwischen dem HSV und Werder Bremen hatte einiges zu bieten. Neben zwei Roten Karten und zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen zudem auch das Tor der Woche. Schütze des schönsten Treffers am 19. Spieltag war dabei HSV-Torjäger Heung-Min Son, mit einem strammen Vollspannschuss aus spitzem Winkel.

[youtube VN08nugJCbY]

Henug-Min Son ist für den Hamburger SV Gold wert. Beim 3:2-Erfolg gegen den Erzrivalen Werder Bremen erzielte der Koreaner den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleichstreffer, wobei Son seine Schusskraft unter Beweis stellte.

Son mit strammen Schuss zum Tor der Woche

Der 20-jährige Stürmer setzte sich erst spielend im Eins-gegen-Eins links im Strafraum gegen den indisponiert wirkenden Gebre Selassie durch und setzte dann aus spitzem Winkel alles auf eine Karte. Heung-Min Son wurde für sein Risiko belohnt, denn sein strammer Vollspannschuss schlug rechts oben im Dreieck ein. Auch wenn Werder-Keeper Sebastian Mielitz beim Gegentreffer nicht unbedingt eine glückliche Figur machte und die Fäuste nicht schnell genug nach oben gerissen hat, mindert das nicht die Schönheit dieses Treffers.

Heung-Min Son weckt Begehrlichkeiten

Somit darf sich Heung-Min Son nicht über den wichtigen Erfolg im Derby freuen, sondern auch über die Auszeichung als Schütze des Tor der Woche am 19. Spieltag. Doch für den HSV bedeutet das natürlich auch, dass der Angreifer mit jedem erzielten Tor noch mehr Begehrlichkeiten bei anderen Klubs weckt. Insbesondere in England steht Heung-Min Son bei einigem ambitionierten Mannschaften hoch im Kurs.

Doch mindestens bis Sommer wird Youngster dem HSV erhalten bleiben und vielleicht wird er bis dahin noch das ein oder andere Tor der Woche erzielen – wir bleiben auf jeden Fall dran!