Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

29. Spieltag: Tor der Woche durch Marco Reus von Borussia Mönchengladbach

Marco Reus darf sich über die Auszeichnung zum „Tor der Woche“ des 29. Spieltages freuen. Der kleine Dribbelkünstler von Borussia Mönchengladbach erzielte beim klaren 5:1-Erfolg im Rheinderby gegen den 1. FC Köln gleich zwei Treffer. Doch besonders sehenswert war der Distanzschuss in Bogenlampen-Manier.

Die kaum vorhandenen Hoffnungen im Kampf um den Klassenerhalt von Borussia M’gladbach haben neue Nahrung bekommen. Zu verdanken war es einer starken Leistung beim Kantersieg gegen Köln. Innerhalb von zehn Minuten fingen sich die Domstädter in der ersten Halbzeit gleich drei Gegentore. Zweimal vollstreckte Marco Reus.

Bogenlampe aus 21 Metern zum Tor der Woche

[youtube Ij6TVadW4nw]

Vor allem sein Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0 gehört der Kategorie Traumtor an. Ein langen Pass von Mike Hanke konnte der 21-Jährige völlig unbedrängt annehmen und hielt aus knapp 21 Metern einfach mal drauf. Das Ergebnis war eine klassische Bogenlampe, die sich direkt hinter FC-Keeper Michael Rensing im Gehäuse einschlug.

Einfach nur herrlich und unser Tor der Woche am 29. Spieltag.

One Comment

  1. Sanogo24

    13. April 2011 at 16:29

    Naja,
    meiner Meinung nach hätte es Erwin „Jimmy“ Hoffer’s Tor zum zwischenzeitlichen 2-2 in der Partei VfB Stuttgart – 1. FC Kaiserslautern mehr verdient. Einfach aus dem Grund, dass ein Tor wie von Reus öfters vorkommt – Ein Heber aus 20 Meter im Rutschen volley von einer 50 Meter-Flanke ins Tor zu versenken ist wahrhaft schwerer und seltener.