Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

3. Spieltag: Tor der Woche durch Nuri Sahin von Borussia Dortmund

Nuri Sahin hat am 3. Spieltag mit einem sehenswerten Distanzschuss aus 25 Metern das „Tor der Woche“ erzielt. Damit ebnete der Türke nicht nur den Sieg von Borussia Dortmund gegen den kriselnden VfL Wolfsburg, sondern macht Werbung in eigener Sache: für die türkische Nationalmannschaft.

Nuri Sahin gehört zu den besten zentralen Mittelfeldspieler der Bundesliga. Der technisch beschlagene Türke kann nicht nur den Ball hervorragend verteilen, sondern strahlt auch immer wieder bei Standards Gefahr aus. Und dank seiner tollen Schusstechnik ist der Türke auch immer wieder für einen Treffer aus der Distanz gut.

[youtube OBVaIx3G7rY]

Davon durfte sich der VfL Wolfsburg und Torwart Diego Benaglio am 3. Spieltag überzeugen. Sahin fasste sich ein Herz und hielt aus 25 Metern drauf. Der Ball landet im Giebel und der BVB ging gegen den VfL Wolfsburg durch das „Tor der Woche“ 1:0 in Führung. Am Ende setzten sich die Schwarz-Gelben hochverdient mit 2:0 durch und schicken die „Wölfe“, die nach drei Spieltagen noch immer auf den ersten Punkt warten, in die Krise.

Sahin will in Nationalmannschaft
Für Sahin, der ein ganz starkes Spiel absolvierte, war es der erste Saisontreffer und zugleich ein Grußwort Richtung Guus Hiddink. Der Holländer ist Trainer der türkischen Nationalmannschaft und hatte Sahin für die ersten beiden EM-Qualifikationsspiele nicht berücksichtigt. Doch der 22-Jährige will am 8. Oktober im Quali-Spiel Deutschland gegen Türkei in Berlin unbedingt spielen. Mit diesen Leistungen hätte Sahin eine Nominierung definitiv verdient.

Eure Meinung: Gehört Nuri Sahin in die türkische Nationalmannschaft?