Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

33. Spieltag – 2 Absteiger stehen fest

In der Bundesliga ist zumindest teilweise eine Entscheidung auf den Abstiegsplätzen gefallen. Neben Hansa Rostock muss auch der MSV Duisburg direkt wieder in die zweite Liga.

Die Duisburger verloren ihr Spiel gegen den Meister mit 2:3. Die Münchener lagen zu Beginn der zweiten Halbzeit bereits mit 3 Toren in Führung, die durch die Duisburger trotz zweier Tore innerhalb von 6 Minuten nicht mehr aufgeholt werden konnte.

Retten konnte sich dagegen Energie Cottbus. Die Mannschaft von Trainer Bojan Prasnikar sicherte sich vorzeitig mit einem 2:0 Heimsieg gegen den HSV den Klassenerhalt. Die Tore für die Lausitzer erzielten Rivic in der 29. und Sörensen in der 84. Minute. Für den HSV dagegen könnte es im Kampf um einen UEFA- Cup Platz noch einmal schwer werden, da diese mit dem VfB Stuttgart, Wolfsburg und Leverkusen punktgleich bei 51 Punkten liegen.

Die Schwaben verloren das letzte Auswärtsspiel mit einem Mann weniger gegen die Wölfe deutlich mit 4:0. Fernando Meira sah nach einem Foul an Grafite die rote Karte und wird so am letzten Spieltag gegen Arminia Bielefeld fehlen.

Dagegen konnte sich Bayer Leverkusen nach vier sieglosen Spielen 2:1 gegen Rostock durchsetzen. Beide Tore der Werkself kamen durch einen Elfmeter zustande, den sowohl Rolfes als auch Castro sicher verwandelten.

Am letzten Spieltag müssen somit nur der 1.FC Nürnberg und Arminia Bielefeld noch um den Abstieg zittern. Dabei ist die Arminia eindeutig in der besseren Lage, da für die Nürnberger ein Sieg gegen die ambitionierten Gelsenkirchener Pflicht ist. Letztere müssen ebenfalls gewinnen um die Chance auf eine direkte Teilnahme in der Champions League zu wahren.

Konkurrent um eben diesen zweiten Platz der Saison 2007/2008 ist Werder Bremen. Die Bremer gewannen ihr Spiel gegen Hannover 96 klar mit 6:1.

Das Rennen um die internationalen Plätze bleibt also bis zum 34. Spieltag spannend.

Alle Ergebnisse auf einen Blick:

Duisburg – München 2:3 (o:3)
Cottbus – Hamburg 2:0 (1:0)
Wolfsburg – Stuttgart 4:0 (2:0)
Rostock – Leverkusen 1:2 (0:1)
Berlin – Nürnberg 1:0 (0:0)
Bielefeld – Dortmund 2:2 (2:1)
Schalke – Frankfurt 1:0 (0:0)
Bremen – Hannover 6:1 (2:0)
Karlsruhe – Bochum 1:3 (0:1)