Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

6. Spieltag in der Fussball Bundesliga

Der Trainer Petrick Sander wurde bei Cottbus am Sontag nach der 1:2 Niederlage gegen Wolfsburg entlassen . Das ist somit die erste Trainerentlassung in der diesjährigen Bundesliga, Rostock holt den ersten Sieg, Hertha BSC war für eine Nacht Tabellenführer und Leverkusen ist seit 4 Spielen ungeschlagen – so läßt sich der 6.Spieltag kurz und knapp wiedergeben.

Und jetzt im Detail.

Bremen hat in Madrid zwar verloren, dennoch verzauberte Diego die Madrilenen und heizte wieder mächtig Transfergerüchte an. Die Antwort auf den möglichen Transfer nach Madrid folgte prompt am Samstag noch vor der Partie gegen Stuttgart. Der Stadionsprecher verkündete vor dem Spiel die Vertragsverlängerung von Diego. Somit ist er bis 2011 bei Werder Bremen „gebunden“ und sein Gehalt wurde wahrscheinlich verdoppelt. In Wirklichkeit war es wahrscheinlich wieder ein gelungener Schachzug von Bremens Manager Allofs, denn durch die Vertragsverlängerung dürfte die Ablöse wieder um einige Millionen gestiegen sein. Dennoch konnte man am Samstag wieder sehen, wie unverzichtbar Diego für Bremen ist. Erist Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Bremer. Wenn dann noch Carlos Alberto fit wird und zur erwarteten Verstärkung wird, kann an der Weser noch mehr gezaubert werden, als bislang – dann ist Samba angesagt.
Schalke gewann erwartungsgemäß gegen Bielefeld, allerding war die Höhe des Sieges und die Überlegenheit unerwartet. Aber wahrscheinlich waren die Siege der Bielefelder eher ein Strohfeuer. Wie übrigens bei allen anderen „underdogs“. Allmählich ordnet sich die Tabelle und die erwarteten Bundesligamannschaften rutschen nach und nach in die obere Spielhälfte.

Einen wirklichen Lauf hat Leverkusen derzeit. Souverän im UEFA-Cup gewonnen und seit vier Spieltagen erfolgreich. Hier sieht man mal, was Ruhe im Verein ausmacht. Skibbe hat hier die Ruhe, die er braucht , um eine erfolgreiche Mannschaft zu formen. Gleiches scheint neuerdings auch in Berlin zu sein. Hertha konnte 3:2 gegen Dortmund gewinnen und steht jetzt auf den zweiten Platz in der Tabelle. Favre hat endlich die Ruhe und hoffentlicht auch die Zeit eine junge Mannschaft zu formen, die langfristig erfogreich sein kann. Die Gebrüder Hoeneß sind im Moment das 1 und 2 in der Liga.

Naja über die Bayern gibt es nicht viel zu sagen. Sie haben, wie solte es anders sein, gegen Karlsruhe aus 5 Chancen vier Tore gemacht – auch wenn ich kein Bayern-Fan bin, würde ich sagen, dass das meisterhaft ist.

Momentan sind Klose und Luca Toni nicht nur in der Liga, sondern auch in Europa, das Maß aller Dinge. Beide haben zusammen schon 9 Tore geschossen.

die Spiele:

Karlsruhe : München 1:4
Hannover : Leverkusen 0:3
Berlin : Dortmund 3:2
Hamburg : Nürnberg 1:0
Bremen : Stuttgart 4:1
Schalke : Bielefeld 3:0
Cottbus : Wolfsburg 1:2
Rostock : Duisburg 2:0
Bochum : Frankfurt 0:0

Tabelle: