Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

AC Mailand heiß auf Guy Demel

Guy Demel gehört beim Hamburger SV zu den Leistungsträgern. Doch mit seinen guten Leistungen hat der Defensiv-Allrounder natürlich auch die Konkurrenz auf sich aufmerksam gemacht. Nun will angeblich der AC Mailand einen Abwerbungsversuch starten.

Zweikampfstark und absolut zuverlässig. Zwei Eigenschaften die mir bei Guy Demel als erstes durch den Kopf schießen. Natürlich hat der 28-Jährige vor einiger Zeit mit spielerisch waghalsigen Aktionen auch mal für etwas Unruhe gesorgt, doch diese Slapstick-Einlagen sah man beim Ivorer mit französischem Pass in den letzten Monaten selten. Vielmehr hat er sich beim HSV zu einen absoluten Leistungsträger und Führungsspieler entwickelt. Kein Wunder, dass da der AC Mailand auf Demel aufmerksam geworden ist.

Demel als Ersatz für Zambrotta

Denn die Rossoneri will ihre in die Jahre gekommene Hintermannschaft einer Verjüngungskur unterziehen und vor allem auch auf der rechten Abwehrseite eine Alternative zu Gianluca Zambrotta suchen, der alles andere als konstant agiert. Lange wurde daher auch Rafinha vom FC Schalke 04 mit Milan in Verbindung gebracht, doch nun steht offenbar Guy Demel in der Gunst ganz oben.

Auch Boateng heiß begehrt

Und da der 1,89-m-Abwehrkanten auch bei der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste zum festen Inventar gehört, verfügt Demel über die nötige internationale Erfahrung. Doch der HSV wird den Defensiv-Allrounder sicherlich nicht so schnell verkaufen wollen. Schließlich hat Demel noch bis 2012 Vertrag. Und da zudem mit Jerome Boateng ein weiterer Leistungsträger der Abwehrreihe mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht wird, werden die Hanseaten alles daran setzen, zumindest einen der beiden zu halten.

Was glaubt ihr: Könnte sich Guy Demel beim AC Mailand durchsetzen? Jerome Boateng oder Guy Demel – wen sollte der HSV unbedingt behalten?