Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Alexander Frei: Wechsel zu Paris St. Germain steht bevor

Alexander Frei hat beim BVB keine Zukunft mehr. Der schweizerische Torjäger muss sich in aller Regelmäßigkeit hinter Klopp-Liebling Mohamed Zidan und Nelson Valdez anstellen. Ein Verkauf im Sommer ist wohl angedacht und die Interessenten stehen Schlange.

Nachdem Frei mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht wurde, steht der 29-Jährige laute Medienberichten vor allem beim SSC Neapel, Tottenham Hotspurs oder Paris St. Germain ganz oben auf der Wunschliste. Ein Wechsel zu PSG ist dabei am wahrscheinlichsten.

Schließlich spielte Frei vor seinem Engagement bei Borussia Dortmund zweieinhalb Jahre in der Ligue 1 für Stade Rennes. Er kennt die Liga, die Sprache und hat mit PSG durchaus die Chance, nächstes Jahr Champions League zu spielen.

In Dortmund läuft sein Vertrag noch bis 2010. Und da das Verhältnis zwischen den Stürmer und Trainer Jürgen Klopp nicht mehr zu retten ist, könnte Borussia im Sommer noch ein nettes Sümmchen als Ablöse kassieren.

Doch damit wird sich der BVB meiner Meinung nach ins eigene Fleisch schneiden. Frei, der meist nur als Joker zum Zuge kommt, ist mit 9 Treffern gefährlichster Borusse. Zidan (4 Tore) und Valdez (5 Tore) können ihm nicht nur in der Statistik nicht das Wasser reichen.

Das Geld wird Dortmund mit Sicherheit für einen neuen Stürmer reinvestieren. Es wird spannend, ob man adäquaten Ersatz für Frei findet. Für mich nach Marcio Amoroso der beste BVB-Stürmer seit langem.

Eure Meinung: Wird Alexander Frei Borussia Dortmund verlassen? Wenn ja, zu welchem Klub soll er wechseln?

4 Comments

  1. Einer der Ahnung hat

    19. April 2009 at 03:30

    Frei wird verlängern…keine Frage, da Dortmund keine Kohle für einen neuen Stürmer hat. Statistisch gesehen ist er sogar der Beste Stürmer beim BVB aller Zeiten. LAut Statistik trifft er jedes zweite Spiel!

  2. BVB

    29. April 2009 at 11:18

    Es waäre eine Schande, wenn der BVB so einen geilen Stürmer ziehen lassen würde.

  3. egal

    11. Mai 2009 at 14:45

    ich hoffe er geht nicht…
    klopp hat viel erreicht in dortmund aber wenn er schuld ist das frei geht dann macht er alles wieder kaputt und dortmund kann evtl von neu anfangen… von meiner freundin weis ich das sie um mehrere ecken der familie leichten kontakt mit der familie hat von frei und die wohl auch meinten das frei sehrwerscheinlich den bvb verlassen wird…
    aber wie gerade geschrieben sind mir das zu viele ecken das ich mir nicht zu 100% sondern nur zu 90% sicher bin…und man sieht ja häufig genug auch auf dem feld oder bei der auswechslung das was schiefläuft… ich denke er wird dann wohl zu dem verein gehen der ihm am meisten zahlt was natürlich ganz normal ist…
    wird hart für unseren bvb

  4. Peter

    24. Mai 2009 at 23:54

    Zuletzt war Frei über die volle Spiellänge im Einsatz, er bleibt sicher, Kloppi braucht ihn :-))