Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Alvim und Chris kommen nach Wolfsburg

Eigentlich hatte der VfL Wolfsburg den defensiv starken Linksverteidiger Rodrigo Alvim schon im Winter verpflichten wollen, doch erst jetzt haben sie Nägel mit Köpfen machen können. Gestern weilte der Portugiese, der von Belenenses Lissabon kommt und schon im Uefa-Cup gegen den FC Bayern München, zur medizinischen Untersuchung in Wolfsburg. Für den flinken Außenverteidiger wird lediglich eine Ausbildungsentschädigung in Höhe von 100.000 Euro fällig.

Etwas anders gelagert ist die Sache bei Chris, der von Eintracht Frankfurt kommt. Er nutzte seine Ausstiegsklausel und wechselt für rund 1,5 Millionen Euro nach Wolfsburg. Er ist vermutlich die Alternative zu Andrea Barzagli, der wahrscheinlich doch zum AC Florenz wechseln wird. Allerdings hat Chris in der zurückliegenden Saison aufgrund zahlreicher Verletzungen nur 10 Bundesligaspiele bestritten, aber Trainer Felix Magath hält große Stücke auf den Defensivmann.