Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Amer Osmanagic – Bayer hat neuen Toni Kroos im Visier

Bayer Leverkusen macht sich schon mal auf die Suche nach einem Nachfolger für Toni Kroos. Dabei hat die Werkself angeblich die Augen nach Bosnien gerichtet. Dort spielt bei FK Velez Mostar der ebenfalls sehr talentierte Amer Osmanagic.

Mit der Ausleihe von Toni Kroos nach Leverkusen hat der FC Bayern alles richtig gemacht. In München wäre der 20-Jährige wahrscheinlich nie so zum Zuge gekommen. Bei Bayer hat das offensive Mittelfeldtalent hingegen nach anfänglichen Problemen voll eingeschlagen und überzeugt seit Wochen mit starken Leistungen. Doch im Sommer ist Schluss und Bayern darf sich über einen fast fertiggeschliffenen Diamanten freuen.

Folgt Osmanagagoc auf Kroos?

Kein Wunder, dass Bayer-Trainer Jupp Heynckes für die kommende Saison einen ähnlichen Spielertypen sucht. Doch Spieler, die mit einem solchen Talent ausgestattet sind, gibt es ja nun nicht unbedingt wie Sand am Meer. Vielleicht ist Leverkusen aber schon in Bosnien fündig geworden.

Moskau und Gala pokern mit

Gerüchten zufolge soll Bayer an einer Verpflichtung von Amer Osmanagic interessiert sein. Der ist auch 20 Jahre alt, auf der Position des Spielmachers zuhause und gilt in seiner Heimat als großes Talent. Vor allem sein Passspiel wird immer wieder angepriesen. Und das Beste daran: Der Vertrag von Osmanagic läuft in Mostar zum Saisonende aus.

Selbstverständlich buhlt aber nicht nur Leverkusen angeblich um den „neuen“ Kroos. Denn bislang sind Galatasaray Istanbul und Dinamo Zagreb in der Favoritenrolle. Doch bis eine endgültige Entscheidung getroffen ist, wird noch einiges an Zeit vergehen. Schließlich ist Leverkusen auch nicht die schlechteste Adresse – vor allem für junge talentierte Spieler, nicht wahr Herr Kroos.

One Comment

  1. alen

    4. Januar 2010 at 00:39

    Osmanagic ist ein Topspieler der wird der neue Misimovic in der Bundesliga !!!!