Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

An diesem Wochenende: Der Telekom Cup 2013

Zum fünften Mal in Folge veranstaltet die Telekom ein zweitägiges Turnier zwischen vier Bundesligarivalen. In diesem Jahr mit von der Partie: Gastgeber Borussia Mönchengladbach, der FC Bayern München, Borussia Dortmund und der Hamburger Sportverein.


Auch 2013 dürfen sich die Fußballfans auf zwei aufregende Fußball-Nachmittage freuen, denn wie bisher, ist es der erste Prüfstein für seine Beteiligten. Zudem ist es möglich, erstmals die Neuzugänge aller Mannschaften live in Aktion zu sehen. So ist davon auszugehen, dass Jürgen Klopp seine beiden Kracher-Transfers Henrich Mchitarjan und Pierre-Emerick Aubameyang in die Startelf stellt. Auch Bayerns Neuzugang Thiago Alcantara wird sicherlich im Kader zu finden sein. Lediglich Ex-Borusse Götze fällt weiterhin aus.

Die Begegnungen

Der Telekom Cup 2013 beginnt am Samstag, den 20. Juli mit der Begegnung Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund um 16:45 Uhr.

Im Anschluss kommt es um 18:30 Uhr zum Nord-Süd Klassiker: Der Hamburger Sportverein trifft auf den Tripple Sieger aus München.

Am Sonntag, den 21. Juli werden die beiden Endspiele ausgetragen. Um 16:45 Uhr begegnen sich die Verlierer der Begegnungen vom Vortag und um 18:30 Uhr kommt es dann zum Finale, dessen Sieger mit einem Pokal gekrönt wird.

Wer nicht live dabei sein kann, der kann das Spektakel auf Sat1 ran bestaunen. Selbstverständlich inklusiver vieler kleiner Werbeunterbrechungen

Schlussfrage

Das größte Fragezeichen aber sind die Bayern. Trotz viermaliger Teilnahme konnten sie den Cup noch nicht gewinnen… Sollten Sie es schaffen, wäre es ein schöner Einstand für Pep Guardiola und das i-Tüpfelchen für das erfolgreichste Fußballjahr des FC Bayern München… Zudem wäre es der letzte mögliche Titel 2013…


Bildurheber von links: 1. Marcel Meier – Wikipedia, 2., 3. und 4. Starpress, Zusammenstellung: privat