Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Anbieter von Sportwetten:
Darauf sollten Nutzer Wert legen

Anbieter von Sportwetten: Darauf sollten Nutzer Wert legen

Online-Sportwetten werden immer beliebter. Klar, dass auch immer mehr Buchmacher auf den Markt drängen und um die potenziellen Kunden buhlen. Als Nutzer kann man bei dem Angebot leicht den Überblick verlieren. Worauf sollte man achten, wenn man sich für einen Anbieter entscheidet?

Vielfalt der Wetten, Neukundenbonus und Zahlungsmodalitäten – für ein Ranking hat die Redaktion von buchmacher.com die wichtigsten Anbieter unter die Lupe genommen. Das Ergebnis sehen Sie unter dieser URL. Im Fokus standen dabei sämtliche Leistungen und Konditionen, in mehreren Kategorien mussten die Anbieter überzeugen, um in der Bewertung gut abzuschneiden.

Vielfalt der Angebote wichtig

Die beliebtesten Sportarten, auf die Nutzer wetten, sind zweifelsohne Fußball und Tennis. Doch, um als Online-Portal zu überzeugen, sollten auch weitere Sportarten im Angebot sein. Denn die Vielfalt garantiert abwechslungsreiches Wettvergnügen. Warum nicht einmal auf Randsportarten wie Futsal oder irisches Rugby wetten? Auch Präsidentenwahlen können ein Ereignis sein, das die Buchmacher aus aktuellem Anlass in ihr Portfolio aufnehmen. Maßgeblich sind hier natürlich die Interessen der Nutzer. Wer kundenfreundlich ist, probiert aber einfach einmal aus und schaut dann, ob das Angebot angenommen wird.

Neukundenboni an Konditionen gebunden

Wer sich neu auf Wettportalen anmeldet, kann in den meisten Fällen einen Neukundenbonus einstreichen. Fast jeder Buchmacher möchte den Nutzern so eine Registrierung schmackhaft machen. Doch die Angebote unterscheiden sich erheblich. So gibt es zum Beispiel Geld dazu oder Gratiswetten. Solche Offerten sind jedoch häufig an Konditionen gebunden und die gilt es zu verstehen. Nur wer klare Regeln aufstellt, konnte die Redaktion überzeugen.

Schnelle Zahlungen ohne Gebühren

Ein wichtiges Kriterium für die Auswahl eines Anbieters sind die angebotenen Zahlungsmethoden. So sollten Nutzer auf jeden Fall mit Kreditkarte, Bank- oder Sofortüberweisung zahlen können. Aber auch andere bekannte Anbieter wie Paypal oder Paysafecard sollten im Angebot sein. Vielfalt nützt natürlich nichts, wenn der Buchmacher Gebühren verlangt. Auch schnelle Transaktionen sollten auf jeden Fall möglich sein.

Kundenservice sollte stets erreichbar sein

Die Redaktion von buchmacher.com nahm auch den Kundensupport unter die Lupe. Hier sollten Nutzer die Möglichkeit haben, schnelle Antworten zu bekommen. Eine Erreichbarkeit rund um die Uhr ist dafür Voraussetzung. Ist der Anbieter nur per E-Mail zu kontaktieren oder bietet seinen Kundenservice nur in englischer Sprache an, sollte man lieber Abstand von einer Anmeldung nehmen.

Bildquelle: Thinkstock, 131403268, iStock, Michael Flippo