Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Andre Breitenreiter kurz vor Entlassung!

Der FC Schalke 04 soll sich nach neuesten Informationen der BILD bereits vor dem letzten Spieltag am Samstag von ihrem Trainer Andre Breitenreiter trennen. Angeblich soll Neu-Manager Christian Heidel dem Trainer die Entscheidung früher mitteilen, als bislang vermutet.

Nach nur einer Saison scheint für Trainer Andre Breitenreiter bereits alles vorbei zu sein: Medienberichten zufolge soll sich der Verein für die Entlassung des 42-jährigen entschieden haben. Und das früher als erwartet, nämlich wohl noch vor dem 34. Spieltag am kommenden Samstag.

Andre Breitenreiter und Schalke 04 scheinen schon lange keine gemeinsame Zukunft mehr zu haben: Platz 3 war das Ziel, Platz 7 heißt die Realität. Am letzten Spieltag soll es darum gehen, mit der letzten Kraft das Maximum zu erreichen: Die Qualifikation für die Europa League im Spiel gegen 1899 Hoffenheim – mehr ist aktuell nicht mehr möglich.

Breitenreiter soll noch vor Samstag entlassen werden

Die Diskussionen um Trainer Andre Breitenreiner ziehen sich wie ein roter Faden durch die Rückrunde beim FC Schalke 04. Geduld ist auf Schalke schon lange eine Illusion, und so scheint es, als bekäme Andre Breitenreiter keine weitere Zeit mehr. Denn bereits gestern wurde bekannt, dass Christian Heidel, der vom FSV Mainz 05 zu den Königblauen wechselt, nicht wie geplant am 1. Juni sein Amt antritt, sondern bereits am kommenden Sonntag – ein Tag nach dem letzten Spieltag der aktuellen Bundesligasaison.

Nach neusten Informationen der BILD soll sogar innerhalb der Führung Schalkes vorgeschlagen worden sein, Breitenreiter noch vor dem Spiel gegen 1899 Hoffenheim am Samstag von seiner Kündigung in Kenntnis zu setzen. Breitenreiter Nachfolger soll außerdem bereits feststehen: Markus Weinzierl ist der Wunschkandidat des neuen Managers Heidel. Ein Haken gibt es jedoch: Weinzierl steht noch bis 2019 beim FC Augsburg unter Vertrag. Eine Ablösesumme von fünf Millionen Euro sei jedoch bereits verhandelt worden.

Video: www.youtube.com/watch?v=sDjOlUXsaas
Foto: Screenshot aus Video