Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Arne Friedrich zu Stuttgart ?

Gestern machte Arne Friedrich sein erstes Länderspiel bei der diesjährigen Europameisterschaft und erledigte seinen Job in gewohnter Manier – solide, ohne große Akzente nach vorn. Der Kapitän der Berliner Hertha ist nicht wegen seiner Länderspielleistungen, sondern auch wegen seiner konstanten Spielweise in Berlin in den Fokus des VfB Stuttgart geraten. Hintergrund für das Interesse der Schwaben ist der mögliche Abschied von Fernando Meira, der bereits im letzten Sommer mit einem Wechsel geliebäugelt hatte.

Friedrich hatte zuletzt laut über einen Wechsel nach dem Ablauf seines Vertrages 2009 nachgedacht, nun könnte alles ein wenig schneller gehen. Jedoch würde die Berliner Hertha mit ihrem Kapitän eine Identifikationsfigur verlieren, dies dürfte wohl kaum im Interesse der Hertha liegen. Zudem dürfte dieser Wechsel eine kostspielige Angelegenheit für Stuttgart werden, es wird über eine Ablösesumme von sechs oder sieben Millionen Euro spekuliert. Würde der Wechsel forciert werden, verlöre Hertha zusammen mit Simunic, dessen Wechsel ebenfalls im Raum steht, die Hälfte seiner Abwehr.

Eine recht fragwürdige Entwicklung.

2 Comments

  1. Dominik

    17. Juni 2008 at 11:58

    Dies wäre für die Hertha ein herber Verlust, denn er steht wirklich noch mit seiner ganzen Person für die Berliner. Ich hoffe nicht, dass er das Angebot annehmen wird.

  2. Erik

    17. Juni 2008 at 21:23

    Wenn Simunic dann auch geht, erleben die Herthaner einen ganz schönen Rückschlag in der Abwehr. Zudem ist Arne Friedrich die Identifikationsfigur für Hertha – ein Wechsel wäre sehr schlecht.