Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Auch Dante wechselt nach Mönchengladbach

Das Aufrüsten für den Klassenkampf hat bei Borussia Mönchengladbach noch kein Ende gefunden. Nachdem die Fohlen vor wenigen Tagen Thomas Galasek (Banik Ostrau), Paul Stalteri (Tottenham Hotspurs) und Torhüter Logan Bailly (KRC Genk) verpflichteten, folgt nun der vierte Neuzugang.

Die Rede ist von Dante. Der brasilianische Verteidiger wechselt vom belgischen Meister Standard Lüttich zum Tabellenletzten der Bundesliga. In Gladbach unterschrieb der 25-Jährige einen Vertrag über viereinhalb Jahre.

„Dante hatte als Innenverteidiger großen Anteil an der überragenden Saison, die Standard Lüttich 2007/08 gespielt hat“, lobte Borussen-Sportdirektor Max Eberl. Dabei darf sich am Niederrhein selber auf die Schulter klopfen. Denn mit Werder Bremen und dem 1. FC Köln buhlten zwei weitere Bundesligisten um Dantes Dienste, die sportlich bessere Aussichten boten.

Die vielen Neuzugänge haben für einige Gladbach-Kicker negative Konsequenzen. Mit Soumaila Coulibaly, Sascha Rösler, Sharbel Touma, Alexander Voigt, Marcel Ndjeng und Sebastian Svärd haben gleich sechs Spieler die Freigabe erhalten die Freigabe für einen Wechsel erhalten.