Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Aus dem Krankenbett zum EM-Helden: Platte rettet die U21

Tychy – Der Sommerurlaub war schon gebucht, doch nach dem Anruf von U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz sagte Felix Platte die Reise gerne ab. Anstatt am Strand zu entspannen, kämpft der 21 Jahre alte Stürmer nun mit den DFB-Junioren bei der EM in Polen um den Titel.

Bei seinem ersten U21-Einsatz beim Halbfinal-Erfolg gegen England trug er mit einem Treffer gleich zum Einzug ins Endspiel bei. «Man freut sich, auf dem Platz zu sein. Dass ich dann noch ein Tor machen konnte, freut mich besonders», sagte Platte nach seinem U21-Debüt.

Gerade einmal sieben Minuten nach seiner Einwechslung für Davie Selke traf Platte gegen England zum wichtigen 2:2, ein weiterer Treffer wurde wegen Abseits nicht anerkannt. «Die Aufgabe hat er sehr, sehr gut erfüllt bei uns», lobte Kuntz. «Er ist zurecht reingekommen und hat seine Chance genutzt, das war schon imponierend.»

Dabei hatte der Stürmer, der zuletzt vom FC Schalke 04 an Darmstadt ausgeliehen war, nach zwei Hüftoperationen lange mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. «Seine Art und Weise, wie er sich immer wieder fit macht in eigenen Schichten, das hat uns beeindruckt», sagte Kuntz. Platte genießt derweil einfach nur seine Zeit bei der U21 und jede Einsatzminute: «Man muss sich einfach auf das Spiel freuen. Und dann das machen, was man am besten kann: Fußball spielen.»

Fotocredits: Jan Woitas
(dpa)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.