Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Bayer Leverkusen: Transfer von Eren Derdiyok wohl perfekt

[youtube TMF3vrMbCnU]

Bayer Leverkusen hat das Tauziehen um Eren Derdiyok gewonnen. Wie der „kicker“ berichtet, hat sich das Stürmerjuwel vom FC Basel für einen Wechsel zum Werksklub entschieden. Jetzt bleibt wohl nur noch zu klären, ob der 20-Jährige bereits in der Winterpause nach Deutschland wechselt oder erst im Sommer.

„Es ist Verhandlungssache. Wir würden Eren gerne zum 1.Januar 2009 verpflichten. Sollte dies nicht möglich sein, warten wir bis zum Sommer. Wir wollen uns zeitnah mit dem FC Basel einigen“, erklärte Bayer-Manager Michael Reschke.

Viele Interessenten
Der 1,90-Meter-Mann gilt als extrem kopfballstark, technisch versiert und als absoluter Teamplayer. Kein Wunder, dass neben einer Heerschar europäischer Spitzenteams auch einige Bundesligisten Interesse an Derdiyok hatten. Doch am Ende hat sich Bayer Leverkusen auch gegen Nebenbuhler 1899 Hoffenheim durchgesetzt.

Derdiyok verzichtet auf viel Geld
„Die sportliche Perspektive, die ihm Bruno Labbadia, Rudi Völler und Michael Reschke aufzeigten, hat ihm imponiert. Deshalb hat er sich für Bayer und gegen exzellente Angebote aus dem Ausland und der Bundesliga entschieden“, sagte sein Berater Volker Struth.

In Leverkusen die „besten Möglichkeiten“
Derdiyok, der beim FC Basel noch bis 2010 Vertrag hat, freut sich schon auf seinen künftigen Arbeitgeber und erklärte, warum er sich für die Labbadia-Elf entschieden hat. „In Leverkusen sehe ich für mich und meine sportliche Entwicklung die besten Möglichkeiten.“

Gekas wird wohl gehen
Damit dürfte wohl auch die Zukunft von Theofanis Gekas bei Bayer Leverkusen ein Ende finden. Der Grieche hatte sich zuletzt öfter über seine Reservistenrolle beschwert und mit einem Weggang geliebäugelt.