Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Bayern München: Daniel van Buyten will zu Olympique Marseille

Die Zeit von Daniel van Buyten beim FC Bayern München scheint ein Ende zu finden. Auch unter Trainer Jürgen Klinsmann konnte sich der Abwehrrecke keinen Stammplatz erkämpfen und muss sich hinter Lucio und Martin Demichelis anstellen. Beim Belgier ist der Geduldsfaden gerissen und er möchte den Klub Richtung Frankreich verlassen.

Erste Adresse für einen Wechsel ist dabei Olympique Marseille, der Klub, bei dem van Buyten bereits zwischen 2001 bis 2004 aktiv war. Erste Gespräche haben dabei auch schon stattgefunden. „In diesem Sommer und im vergangenen Winter gab es die ersten Kontakte, aber es kam zu keiner Einigung“, gab der 30-Jährige zu.

Auch an seine damalige Zeit in der Ligue 1 denkt der 1,97-Meter-Hühne nur zu gerne zurück: „Marseille ist das Team, das mich bekannt machte und mit dem ich sehr gute Erinnerungen verbinde“, erklärte van Buyten weiter.

Marseille, hinter Olympique Lyon Tabellen-Zweiter in Frankreich, wird von van Buytens Landsmann Eric Gerets trainiert. Ein Umstand, der beim Defensivmann weitere Begehrlichkeiten auf einen Abschied von Bayern München weckt: „Unter Eric Gerets zu spielen, würde mir nicht missfallen.“

Spaßmacher Franck Ribery würde Daniel van Buyten sicher vermissen:

[youtube d4–YKLBw94]