Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Bayern München: Juventus bastelt an einer Verpflichtung von Bastian Schweinsteiger

Der FC Bayern München muss einiges in die Waagschale werfen, um den auslaufenden Vertrag mit Bastian Schweinsteiger zu verlängern. Der finanzielle Aspekt spielt dabei garantiert eine übergeordnete Rolle. Zwar hat man beim Rekordmeister schon verdeutlicht, dass man alles daran setzte werde, den Mittelfeldspieler auch in Zukunft an sich zu binden, doch die großen internationalen Klubs scharen schon mit den Hufen.

Allen voran Juventus Turin. Der Traditionsklub aus der Serie A hat sein Interesse an Schweinsteiger konkretisiert. Wie „goal.com“ berichtet, sollen die Juve-Verantwortlichen auch schon ein Angebot für den 24-Jährigen gebastelt haben.

Demnach soll „Schweini“ ein Fünf-Jahres-Vertrag erhalten, der ihm ein Jahresgehalt von rund 3,5 Millionen Euro netto in die Kassen spülen soll. Zwar steht Juve-Coach Claudio Ranieri, vor allem wegen des Plans eines Stadionneubaus, nur ein überschaubares Budget für Neuverpflichtungen zur Verfügung, doch Schweinsteiger ist wegen der Möglichkeit eines ablösefreien Transfers ein gefragter Mann.

Schweinsteiger, der aus der eigenen Jugend des FC Bayern kommt, hat zwar Uli Hoeneß und Co. signalisiert bleiben zu wollen, doch ein Wechsel zu einem internationalen Top-Klub dürfte auch ihn reizen.