Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Bayern München und Mainz 05 im Finale des Telekom Cups

Düsseldorf – Der deutsche Fußballmeister FC Bayern und der FSV Mainz 05 stehen im Endspiel des Telekom Cups. Der Bundesliga-Tabellenführer aus München besiegte im ersten Halbfinale des Winter-Blitzturniers den gastgebenden Zweitligisten Fortuna Düsseldorf im Elfmeterschießen mit 4:1.

Anschließend setzten sich im Aufeinandertreffen zweier Erstligisten die Mainzer mit 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach durch. Düsseldorf und Gladbach bestreiten die Begegnung um Platz drei.

Nach den regulären 45 Minuten stand es am Samstag vor gut 40 000 Zuschauern zwischen den Bayern und Düsseldorf 0:0. Nationaltorhüter Manuel Neuer wehrte gegen die Fortunen Rouwen Hennings und Oliver Fink zwei Strafstöße ab. David Alaba traf dann zum 4:1-Endstand.

In der zweiten Partie geriet die Mannschaft des neuen Mönchengladbacher Chefcoachs Dieter Hecking gegen Mainz durch ein Eigentor von Yannick Vestergaard (7. Minute) entscheidend in Rückstand. Am 17. Erstligaspieltag muss die Borussia am kommenden Samstag beim Tabellenletzten Darmstadt 98 antreten. Mainz trifft einen Tag später auf den 1. FC Köln.

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti musste knapp eine Woche vor dem Pflichtspiel-Jahresauftakt am Freitag bei Aufsteiger SC Freiburg neben den bereits verletzten Profis Thiago und Jérôme Boateng auch auf Kingsley Coman (Trainingsrückstand), Ersatzkeeper Sven Ulreich sowie Arjen Robben und Robert Lewandowski (beide erkältet) verzichten.

Fotocredits: Federico Gambarini,Federico Gambarini,Federico Gambarini,Federico Gambarini,Federico Gambarini
(dpa)