Home / Bayern München / Bayern München: Willy Sagnol droht Karriereende – Kommt Rafinha?

Bayern München: Willy Sagnol droht Karriereende – Kommt Rafinha?

Autor: Robert

Willy Sagnol kommt einfach nicht mehr auf die Beine. Der Rechtsverteidiger des FC Bayern München plagt sich seit Monaten mit einer hartnäckigen Achillessehnenverletzung herum und hat nun öffentlich an das Ende seiner Profilaufbahn gedacht.

“Wenn es bis Mai noch nicht besser geworden ist, werde ich aufhören müssen”, erklärte der 31-Jährige in der TV-Sendung “Telefoot”. Dabei schien es bei Sagnol nach diversen Verletzungen in der Vergangenheit endlich wieder bergauf zu gehen.

Mit Frankreich spielte er bei der EM 2008 und auch in der Saisonvorbereitung beim FC Bayern wirkte der Franzose mit und sollte unter FCB-Trainer Jürgen Klinsmann eine wichtige Rolle einnehmen.

“Ich kam voller Lust zurück, doch während der Vorbereitung hatte ich Probleme mit der Achillessehne. Ich musste operiert werden und nun dauert meine Rückkehr länger als angenommen”, sagte Sagnol weiter. “Die Sehne war entzündet und wahrscheinlich auch ein Nerv, der während der OP berührt wurde. Das schlimmste ist, dass ich nicht weiß, wann ich wieder spielen werde.”

Seinen letzten Einsatz im Dress von Bayern München absolvierte Sagnol am 33. Spieltag der vergangenen Saison beim 3:2-Erfolg über den MSV Duisburg. In den letzten Jahren hatte der Franzose, der 2000 vom AS Monaco nach München wechselte, oft mit Verletzungen zu kämpfen. Ein Knorpelschaden, eine Meniskusverletzung und ein Bandscheibenvorfall verhinderten regelmäßige Einsätze von „Willyyyyy“.

Ein Nachfolger steht wohl schon bereit. Denn die Bayern wollen Rafinha vom FC Schalke 04 verpflichten. Der brasilianische Rechtsverteidiger steht beim Rekordmeister schon seit längerer Zeit auf dem Wunschzettel.

verwandte Beiträge

Deine Meinung:

  Name [*]

  Email [*]

  Website

Kommentar schreiben: