Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Bayern proben für Duell mit RB Leipzig

Darmstadt – Im letzten Spiel vor dem Aufeinandertreffen mit RB Leipzig will der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern auf keinen Fall bei Außenseiter Darmstadt 98 patzen.

«Wir dürfen nicht den Fehler machen, dass der Tabellenführer gegen den Tabellenletzten verliert. Wir müssen Darmstadt in Darmstadt schlagen», sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vor dem Bundesliga-Spiel am Sonntag (15.30 Uhr). Auch Trainer Carlo Ancelotti bekräftigte: «Wir sind an der Spitze der Liga und wollen dort bleiben.»

Im Duell der Gegensätze müssen sich die Bayern am Böllenfalltor aber auf ein hartes Stück Arbeit einstellen. «Es gibt immer eine Chance, wenn wir unsere Aufgabe erfüllen – bis zur 95. oder 98. Minute», sagte der Darmstädter Interimstrainer Ramon Berndroth. «Jeder will, alle sind mit Leib und Seele mit dabei. Das sind gute Voraussetzungen.» Für den 64 Jahre alten Berndroth ist es wohl die vorletzte Partie, bevor im Winter seine Ablösung bevorsteht.

Verzichten müssen die Bayern auf den seit über drei Wochen fehlenden Jérôme Boateng. Der «Fußballer des Jahres» hat muskuläre Probleme im Brustbereich, auch ein Einsatz gegen Leipzig am Mittwoch ist offen. Nach Vertragsverlängerungen von Robert Lewandowski und Rafinha könnte der Meister eine ideale Woche krönen und mit ordentlich Rückenwind in das mit Spannung erwartete Kräftemessen mit dem Aufsteiger aus  Sachsen gehen.

«Meine Spieler sind fokussiert», erklärte Ancelotti.  Er habe «viel Vertrauen» in seine Mannschaft, die zuletzt drei aufeinanderfolgende Siege in der Liga feierte. Ales andere als ein weiterer Erfolg bei den seit sieben Pflichtspielen punktlosen Darmstädtern wäre eine herbe Enttäuschung für den FC Bayern.

Fotocredits: Andreas Gebert
(dpa)