Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Benedikt Höwedes: FC Bayern angeblich am nächsten Schalke-Star interessiert

Der FC Bayern München will nach Manuel Neuer mit Benedikt Höwedes den nächsten Star vom FC Schalke 04 verpflichten. Der Innenverteidiger, an dem der Rekordmeister schon im Sommer interessiert war, passt perfekt ins bayerische Beuteschema und soll der Abwehr in Zukunft mehr Stabilität geben.

Obwohl der FC Bayern München mit nur zehn Gegentoren die beste Abwehr der Hinrunde stellte, gilt die Defensive als Achillesferse. Entsprechend will man einen echten Top-Spieler für die zentrale Position verpflichten. Ein ganz heißer Kandidat: Benedikt Höwedes, das berichtet zumindest „goal.com“. Ein Wechsel scheint realistisch.

FC Bayern: Höwedes passt perfekt ins Anforderungsprofil

Nicht nur weil der S04-Kapitän als junger deutscher Nationalspieler, der zudem noch kopfball- und zweikampfstark, perfekt ins Anforderungsprofil der Bayern passt, sondern weil man schon vor der Saison stark um die Gunst des 23-Jährigen buhlte. Doch ein Transfer kam nicht zustande, wohl auch, weil der FC Bayern zuvor Manuel Neuer von den Königsblauen verpflichtete. Neuer würde sich über eine Verpflichtung von Höwedes garantiert sehr freuen. Beide verbindet ein freundschaftliches Verhältnis und zudem spielten sie jahrelang auf Schalke zusammen.

Höwedes: Ablöse bei 17 Mio. Euro?

Kampflos wird Schalke 04 seinen zentralen Abwehrspieler nicht ziehen lassen, zumal er auch noch bis 2014 Vertrag hat. Letztendlich dürfte es wohl eine Rolle des Geldes spielen. Unter 17 Millionen Euro ist Höwedes zumindest nicht zu haben, wie „goal.com“ weiter spekuliert.

Benedikt Höwedes wäre aber definitiv ein richtige Verstärkung für die Bayern-Abwehr. Und für den Spieler selbst wäre es nach der EM 2012 auch der nächste logische Karriereschritt. Daher erscheint dieses Gerücht durchaus realistisch.

One Comment

  1. Leander

    12. Februar 2012 at 20:14

    das finde ich voll super !