Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Besiktas Istanbul will Kevin Kuranyi verpflichten

Wildern die Türken erneut in der Bundesliga? Nachdem sich Christoph Daum für eine Rückkehr zu Fenerbahce Istanbul entschlossen hat, könnte nun auch Kevin Kuranyi in der nächsten Saison am Bosporus spielen. Zwar nicht für Fener, sondern für Besiktas Istanbul.

Der frisch gebackene türkische Meister will den Schalke-Knipser verpflichten und bietet laut „Milliyet“ zehn Millionen Euro Ablöse. Mit Schalke-Spielern hat Besiktas ja zuletzt gute Erfahrungen gemacht.

Denn erst im Winter wechselte Fabian Ernst nach Istanbul, wo er sich scheinbar pudelwohl fühlt. Der 30-Jährige schaffte den Sprung zum Stammspieler und wurde auf Anhieb Meister. Nun könnte er bald wieder Seite an Seite mit Kuranyi spielen.

Über dessen Zukunft bei den Knappen wurde in den letzten Monaten zugenüge spekuliert. Werder Bremen, Hamburger SV oder sogar Lokomotive Moskau galten dabei immer wieder als potentielle Interessenten.

Bleibt nur abzuwarten, was der neue Schalke-Trainer Felix Magath dazu sagt. Eigentlich wollte er den Kader nicht groß verändern, da ja auch nur fünf Millionen Euro für neue Spieler zur Verfügung stehen. Nun könnte ein Kuranyi-Verkauf dem Meistermacher einen größeren finanziellen Spielraum bieten.

3 Comments

  1. prawda

    4. Juni 2009 at 15:02

    ja, schnell zu den türken mit dem nutella-boy…da passt er hin

  2. BJK-Freak

    7. Juni 2009 at 15:32

    wäre gut für besiktas wenn er kommt dadurch hätten wir auf jeden fall bessere chancen in der CL und wie es aussieht ist stammstürmer bobô aufm weg nach olympiakos also hätte er einen Stammplatz sicher

  3. inek

    11. Juni 2009 at 20:19

    er will zum bjk weil ernst sagt das die frauen dort gut schmecken