Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Bundesliga – Die teuersten Spieler der aktuellen Saison

Die Einkaufs- und Verkaufsphase der Fußballbundesliga verlief im Vergleich zu zahlreichen anderen europäischen Vereinen in der aktuellen Saison weitestgehend zurückhaltend. Dennoch befinden sich die Marktwerte mehrerer Bundesliga-Spieler auf einem hohen Niveau.
Fußballer beim Abstoß

München und Dortmund sind am teuersten

Der durchschnittliche Preis für einen Spieler des FC Bayern München beläuft sich in der Saison 2013/2014 auf rund 18,6 Millionen Euro, bei Borussia Dortmund ist ein Spieler im Schnitt immerhin noch gut elf Millionen Euro wert. Danach folgt auf einer abgeschlagenen dritten Position der FC Schalke 04. Zu begründen ist diese Kluft zwischen teuren und superteuren Clubs hauptsächlich mit dem Erfolg der führenden Mannschaften. Mit 22 Titeln in 50 Saisonjahren ist der FC Bayern München unangefochtener Spitzenreiter der Meisterschaftsträger und kann dementsprechend teure Käufe im Spielergeschäft tätigen.

Skandalträchtiger Wechsel

Die Rivalität der zwei besten Teams findet nicht nur auf dem Platz statt, sondern wird auf dem Transfermarkt fortgesetzt. Aufsehen erregte insbesondere der Wechsel von Dortmunds Mario Götze zu den Bayern, wofür eine Ablösesumme von 37 Millionen Euro gezahlt wurde. Für viele Fans steht deshalb ein unvermeidlicher Trikot-Wechsel an, bei dem sie zum Beispiel auf Fußball.de mit Gutscheinen sparen können. Dass künftig sowohl Bayern- als auch Borussia-Fans in Götze-Trikots zu sehen sein werden, ist jedenfalls anzuzweifeln.

Götze hat höchsten Marktwert

Mario Götze hat nicht nur für eine stolze Ablösesumme den Verein gewechselt, er zählt im europaweiten Vergleich auch zu den zehn teuersten Spielern. Mit einem Marktwert von 45 Millionen Euro liegt er zwar noch weit hinter dem Tabellenführer Lionel Messi vom FC Barcelona (120 Millionen Euro), allerdings nimmt er zusammen mit seinem neuen Kollegen Thomas Müller den Rang der teuersten Spieler der gesamten Bundesliga ein. Mit Franck Ribéry (Marktwert 42 Millionen Euro) und Bastian Schweinsteiger (40 Millionen Euro) hat der Rekordverein aus München auch die Rekordspieler des deutschen Fußballs unter seinen Spielern. Robert Lewandowski ist mit einem aktuellen Marktwert von rund 39 Millionen Euro der wertvollste Spieler von Borussia Dortmund. Interessant wird es um seine Zukunft dann in der nächsten Saison, da sein Vertrag im Sommer 2014 ausläuft.

Bild: Walter Luger – Fotolia