Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

BVB: Endlich abseits der Abstiegszone?

Das Drama der laufenden Bundesligasaison war wohl für alle Fußballfans der drohende Abstieg der Borussia Dortmund. Doch mit vier Siegen in Folge machen uns Klopp und Co. wieder Hoffnung.


Ohne parteiisch sein zu wollen, wünscht sich die bundesligamannschaften.de-Redaktion ganz klar den Klassenerhalt der Klopp-Elf! Sicher, denn ein Kader mit dieser Klasse und ein Trainer mit diesem Charisma gehören erstklassig!

Doch Trainer Jürgen Klopp bleibt weiter kritisch: „Mit 28 Punkten ist noch niemand gerettet worden“. Nun geht es am kommenden Samstag gegen den kriselnden Hamburger Sportverein. Der jedoch gehört für den BVB nicht zu den Lieblingsgegnern – vier der letzten fünf Partien konnte der HSV für sich entscheiden!

Derzeitige Abstiegskandidaten

Verliert der HSV am Samstag gegen Dortmund, rutscht die Zinnbauer-Elf so langsam wieder in die Abstiegszone. Das könnte eng werden sagen viele Experten, 24 Zähler nach 23 Spielen sind ebenso wenig überzeugend wie 16 Tore in der laufenden Spielzeit.

Auch Hannover 96 kriselt. Die Niedersachsen haben derzeit 27 Zähler und bewegen sich stetig abwärts in der Tabelle. De Präsident fordert Trainer und Fans auf, nun für gute Stimmung gegen den Abstiegskampf zu sorgen.

Auch Mainz 05 könnte in den nächsten Wochen Probleme mit der Abstiegszone bekommen – derzeit 25 Punkte. Mit Schuld am schlechten Punktestand soll auch Ex-Trainer Kasper Hjulmand haben. Dem sagt Manager Christian Heidel nach, er habe ein fehlendes Verständnis für die Spielweise seines Teams im Abstiegskampf gehabt.

Außerdem werden es natürlich der SC Freiburg, der VfB Stuttgart und der SC Paderborn schwer haben. Das allein zeigt die derzeitige Tabelle. Erfolgserlebnisse und harte Rückschläge wechseln sich ab und derzeit scheint die Zahl an Rückschlägen bei diesen Teams höher zu sein…

Bild: Screenshot: www.kicker.de (http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2014-15/24/0/spieltag.html)