Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

BVB: Julian Schieber fast perfekt – Ablösepoker mit VfB Stuttgart

Der Wechsel von Julian Schieber zu Borussia Dortmund scheint so gut wie perfekt, das berichten zumindest die Medien. Der Stürmer ist sich mit dem Deutschen Meister, jetzt müssen sich lediglich der BVB und VfB Stuttgart bei der Ablöse einig werden.

Wenn renommierte Zeitungen wie die „Süddeutsche Zeitung“ oder „Stuttgarter Nachrichten“ keinen Zweifel mehr an einem Transfer von Julian Schieber zu Borussia Dortmund haben, scheint an diesem Gerücht doch ein sehr großer Funken Wahrheit dran zu sein.

BVB: Julian Schieber als Lewandowski-Ersatz

Der 23-jährige Angreifer, der letzte Saison für die Schwaben lediglich drei Tore (ausgerechnet zwei Tore beim verrückten 4:4 zwischen Dortmund und Stuttgart) erzielte, soll beim BVB Lucas Barrios ersetzen und somit Ersatzstürmer für Robert Lewandowsiki werden, der die klare Nummer eins im Sturm ist. Natürlich beteiligt sich Borussia Dortmund nicht im Geringsten an den Spekulationen, doch es wird wohl nur noch um die Ablösesumme gepokert. Und hier wartet noch viel Arbeit.

Schieber: VfB verlangt 9 Mio. Euro Ablöse!

Schieber hat beim VfB noch Vertrag bis Juni 2013 und die Schwaben, die den bevorstehenden Abschied „sehr bedauern“, wollen jetzt zumindest noch ordentlich Kasse machen. Satte 9 Millionen Euro sollen verlangt werden, während der BVB maximal 6 Millionen zahlen will. Doch es scheint nur eine Frage der Zeit, bis sich beide Vereine einig werden und der Wechsel von Schieber zu Dortmund perfekt ist.