Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

BVB mit Personalproblemen in Bremen

Dortmund – Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund geht mit Personalproblemen in das Spiel am Samstag (15.30 Uhr) beim SV Werder Bremen.

Neben Sven Bender, der sich im letzten Test gegen Paderborn einen Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen hat, muss Trainer Thomas Tuchel auf Pierre Emerick-Aubameyang, Roman Bürki, Sebastian Rode, Emre Mor und Nuri Sahin verzichten.

Über den Einsatz der zuletzt angeschlagenen Profis Sokratis und Ousmane Dembélé will der Coach kurzfristig entscheiden. «Da sind wir verhalten optimistisch», sagte Tuchel.

Den für den Afrika-Cup abgestellten Torjäger Aubameyang soll Weltmeister André Schürrle ersetzen. «André ist der, der morgen beginnt», bestätigte Tuchel, «er hat alle Unterstützung.»

Trotz bisher durchwachsener Hinrunde nimmt der Tabellen-Sechste aus Dortmund die direkte Qualifikation für die Champions League ins Visier. «Wir haben 18 Spiele Zeit, die Aufholjagd zu starten und fühlen uns dazu bereit. Aber beweisen müssen wir das im Stadion», sagte Tuchel.

Nach Aussage des Fußball-Lehrers steht der von einem Handbruch genesene Stammkeeper Bürki vor einem baldigen Comeback: «Wenn er alle Tests in der kommenden Woche übersteht, kann er voraussichtlich in Mainz wieder spielen.»

Fotocredits: Guido Kirchner
(dpa)