Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

BVB und Trochowski klappt doch nicht

Noch vor wenigen Tagen schien der Deal zwischen den BVB und Piotr Trochowski perfekt zu sein, aber weit gefehlt. Jetzt ist auf einmal auch noch Hannover 96 ins Spiel gebracht worden. Fakt ist aber auf jeden Fall, dass Huub Stevens Trochowski in der Startaufstellung beim HSV für die nächste Saison nicht mehr vorgesehen hat und auch Trochowski selbst will den Verein verlassen. Ein Verkauf steht aber anscheinend nicht zur Debatte. Es würde also nur ein Leihgeschäft in Frage kommen. Trochowski ist talentiert genug und wird auch ein Verein finden, bei dem er eine starke Saison spielen wird. Ob Hannover dafür die richtige Adresse wäre, wage ich zu bezweifeln. Vielleicht sollten sich noch andere Vereine um ihn bemühen. Ich denke da in erster Linie an Hertha BSC oder Leverkusen – beiden fehlt ein kreatives Mittelfeld.

One Comment

  1. Marcus @ HSV Chronik

    22. Juni 2007 at 01:20

    Das wäre ein absoluter Skandal, wenn wir Trochowski ziehen lassen würden. Trochowski war 05/06 überragend als Torschütze und Vorbereiter und hatte letztes Jahr Pech mit Verletzungen und neuem Trainer. Kurzfristig wird Stevens aber an ihm nicht vorbeikommen.