Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Christian Nerlinger wird Teammanager bei Bayern München

Der strukturelle Wandel bei Bayern München wird ab dem Sommer weiter fortgesetzt. Nachdem Jürgen Klinsmann ab der kommenden Saison das Kommando für die Mannschaft übernimmt, ihm wird der Mexikaner Martin Vasquez assistieren und Christian Nerlinger als Teammanager als neues Bindeglied fungiert, hat der FC Bayern ein völlig neues Gesicht erhalten.

Dieser Prozess wird vermutlich erst abgeschlossen sein, wenn Uli Hoeneß als Vorstandsvorsitzender installiert und sein Nachfolger in das Amt eingeführt ist. Nerlinger, den Klinsmann als einen „Glücksfall“ bezeichnet, hatte zwischen 1986 und 1998 zwölf Jahre lang das Trikot der Bayern getragen und war danach zum Ligakonkurrenten Borussia Dortmund gewechselt. Im Anschluss folgten Jahre bei den Glasgow Rangers und dem 1. FC Kaiserslautern. Im Jahr 2005 zwangen ihn gesundheitliche Probleme zur Beendigung seiner Karriere. Insgesamt absolvierte Nerlinger 227 Bundesligaspiele und schoss dabei 30 Tore.

Seine Aufgabe bei Bayern München wird sein, die Kommunikation zwischen Mannschaft, Vorstand und Management zu verbessern und zu optimieren. Nerlinger studiert momentan noch Internationale Betriebswirtschaft an der Munich Business School und wird im April 2009 dieses Studium abgeschlossen haben. Er wird zudem versuchen, Manager Uli Hoeneß in einigen Aufgabenbereichen zu entlasten.