Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Der BVB zwischen Abstiegsplatz und Champions League

Sehr verwirrend ist derzeit die Lage von Borussia Dortmund. Platz 17 in der Liga – Abstiegsplatz – und morgen geht es wieder in die Champions League gegen Galatasaray Istanbul. Die Qualitätsdiskrepanz der Klopp-Elf in beiden Wettbewerben ist enorm.





Der Meister von 2011/2012 steck in der Bundesliga fest. Fest in der Krise. Vergeblich versucht man zurück in die Spur zu gelangen. Doch das will nicht gelingen. Das Problem in der Liga: Zu viele Fehler, vor allen Dingen individuelle Fehler, hinzu kommen die verletzten Stammspieler, Inkonsequenz nach vorne und die derzeit unsichere Personalie Marco Reus. Der Youngstar wird vom FC Bayern München und weiteren Top-Clubs umworben.

Und jetzt sollen morgen wieder die Flutlichter angeknipst werden, denn die Champions League steht an. Bisherige Bilanz in der Gruppenphase der Borussia: Drei Spiele, neun Punkte (9:0 Tore)!

Wenn es doch so auch in der Liga liefe. Hier nämlich können sie lediglich sieben Punkte nach zehn Spielen vorweisen. Und während die Klopp-Elf international auch spielerisch überzeugt, gelang dies zuletzt gegen den FC Schalke 04, den Hamburger Sportverein, den 1. FC Köln, Hannover 96 und den FC Bayern München nicht.

Morgen um 20:45 Uhr wird das Spiel gegen Galatasaray Istanbul im Signal-Iduna-Park angepfiffen. Mit einem Sieg könnte die Borussia aus Dortmund bereits das Achtelfinale erreichen. Die zwei weiteren Vorrundenspiele gegen den FC Arsenal und den RSC Anderlecht wären dann nur noch Formsache.

Istanbuls Trainer Prandelli fürchtet die Dortmunder – für ihn gehören sie trotz Liga-Krise zu den stärksten Mannschaften Europas.

Am kommenden Bundesliga-Sonntag ist dann die bislang ungeschlagene Borussia aus Mönchengladbach im Signal-Iduna-Park zu Gast. Hier gilt es für Klopp und sein Team dringend zu punkten. Ansonsten übernehmen sie bald noch die Rote Laterne…

Video: YouTube