Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Mit Leno gegen die Slowakei

Die deutsche Nationalmannschaft hat die Mission EM-Titel aufgenommen und ihr Quartier am Lago Maggiore bezogen. Im wunderschönen Tessin findet Bundestrainer Joachim Löw mit seiner Mannschaft beste Bedingungen vor. Dabei bereitet man sich auch auf das kommende Testspiel in Augsburg gegen die Slowakei vor.


Im Testspiel gegen die Slowakei am kommenden Sonntag geht es für einige Jungs um alles, denn Bundestrainer Löw nominiert am 31. Mai den finalen Kader für die EM 2016 in Frankreich. Dabei wird wohl Bernd Leno (24) zu seinem ersten Länderspiel kommen. Das versprach zumindest Torwarttrainer Andy Köpke. Lenos Einsatz sei bereits für das abgesagte Spiel gegen die Niederlande in Hannover vorgesehen gewesen. Ob Leno die vollen 90 Minuten spielt oder von seinem Kontrahenten Marc-André ter Stegen (24) ausgetauscht wird, ist noch unklar. Insider-Infos zufolge, soll es zwischen den beiden jedoch häufig krachen. Schon von klein auf stehen die beiden Keeper immer wieder in Konkurrenz zueinander. Beide gelten als potentielle Nachfolger für National-Torwart Manuel Neuer (30). DFB-Torwarttrainer Köpke will davon jedoch nichts wissen: „Aus meiner Sicht habe ich davon nichts mitbekommen. Sie gehen vernünftig miteinander um. Davon ist nichts zu merken. Sonst hätten wir sie nicht nominiert. Konkurrenzkampf ist da, von Animositäten ist nichts zu merken.“ Sind beide Keeper also reifer geworden? Die Konkurrenz wird in jedem Fall noch eine Weile bestehen bleiben, schließlich legten sich Löw und Köpke nicht für eine klare Nummer zwei oder drei fest. Wer also Manuel Neuer bei einem Ausfall bei der EM ersetzen würde, ist noch offen.

Deshalb wird Bernd Leno das Testspiel am Sonntag in Augsburg sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ebenso dessen Mitspieler, bei denen es für viele noch um Alles geht: die Nominierung für die EM!

Neben Neuer fehlen in Augsburg außerdem die verletzten Spieler wie Hummels. Sie alle bleiben in Tessin.