Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Die Reaktionen zur Achtelfinal-Auslosung

Berlin – Die Reaktionen zur Achtelfinal-Auslosung in der Champions League:

Hans Joachim Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund):

«Benfica ist ein großer Name im internationalen Fußball und die stärkste Mannschaft in Portugal. Aber wir haben natürlich eine gute Chance zu bestehen. Wir haben lange nicht gegen Benfica gespielt. Für unsere Fans ist das eine tolle Reise

Michael Zorc (Sportdirektor Borussia Dortmund):

«Benfica ist mit Abstand der größte Club in Portugal, aktueller Meister und gerade wieder Spitzenreiter. Ein Top-Club, der mit seiner Wucht enorme Dynamik entfachen kann. Dieses Los ist ein sehr attraktives.»

Thomas Tuchel (Trainer Borussia Dortmund):

«In Benfica Lissabon haben wir nach Porto und Sporting innerhalb von zwei Jahren die dritte große Mannschaft aus Portugal zugelost bekommen. Wir freuen uns auf spannende und emotionale Spiele gegen den portugiesischen Rekordmeister und aktuellen Tabellenführer.»

Marcel Schmelzer (Kapitän Borussia Dortmund):

«Porto, Sporting, nun Benfica – dieses Los vervollständigt unsere Reihe großer portugiesischer Gegner. Die Partie weckt Erinnerungen an unsere leider kürzlich verstorbene BVB-Legende Aki Schmidt und den Borussen-Triumph gegen Benfica im Jahrhundertspiel von 1963. Mit dem aktuellen Team führt Benfica die portugiesische Liga an. Das wird eine schwere Aufgabe für uns.»

Michael Schade (Geschäftsführer Bayer Leverkusen):

«Natürlich ist das eine große Herausforderung. Wir haben noch eine Rechnung offen. Vor zwei Jahren sind wir nach zwei tollen Spielen auf Augenhöhe unglücklich ausgeschieden.»

Fotocredits: Bernd Thissen
(dpa)