Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Die Saison der Bundesliga-Rückkehrer

Es scheint wie die Saison der Bundesliga-Rückkehrer. Zwei Wochen vor Bundesliga-Start und fünf Wochen vor Ende der Transferperiode haben die Clubs noch längst nicht alles entschieden. Aber wir möchten uns heute um drei namenhafte Bundesliga-Rückkehrer kümmern…




Mit Piotr Trochowski, Kevin Kuranyi und Arturo Vidal kommt sehr wahrscheinlich gute bis große Qualität zurück in die Bundesliga.

Piotr Trochowski zum FC Augsburg

Der ehemalige HSV-Star spielte zuletzt beim FV Sevilla, kam aber in der vergangenen Saison auf keine Spielminute. So wurde der 31-jährige zusätzlich von einer langwierigen Knieverletzung ausgebremst. Keine Einzelfall: Schon 2013 erlitt der gebürtige Pole einen Knorpelschaden im rechten Knie.

Nun verpflichtete der FC Augsburg den 31-jährigen ablösefrei vor einer Woche. Grund für den Wechsel war neben den Knieproblemen wohl auch ein interner Streit zwischen Trochowski und dem Trainerstab.

Mit Piotr Trochowski holen sie sich einen Standard-Zauberer mit viel Europa-League-Erfahrung. Das könnte eventuell wichtig für den Europa-League-Neuling Augsburg werden. Trainer Markus Weinzierl sagte dazu: „Wir haben richtig Qualität bekommen“.

Kevin Kuranyi zu 1899 Hoffenheim

Am 24. Juli gab die TSG 1899 Hoffenheim einen großen Liga-Rückkehrer bekannt: Kevin Kuranyi. Mit seiner langen Erfahrung passt der 33-jährige gut zu Hoffenheim. In der Bundesliga erzielte der Stürmer 111 Tore. Diese Statistik möchte er nun nach fünf Jahren Moskau ausbauen. Vor den fünf Jahren im Ausland spielte Kevin Kuranyi von 2005 bis 2010 beim FC Schalke 04. Zuvor hatte ihn der VfB Stuttgart für ebenfalls fünf Jahre verpflichtet.

Der gebürtige Brasilianer freut sich sehr auf seine Rückkehr. Im Herzen nämlich ist seine Heimat doch Deutschland.

Arturo Vidal zum FC Bayern München

Arturo Vidal wurde heute für rund 35 Millionen Euro Ablöse von Juventus Turin nach München verpflichtet. Damit ist der 28-jährige ein adäquater Ersatz für Bastian Schweinsteiger. Der Chilene Vidal kehr nach vier Jahren Abstinenz in die Bundesliga zurück. Vor den vier Jahren in Turin lief er von 2007 bis 2011 für Bayer 04 Leverkusen auf.

Mit dem italienischen Rekordmeister Juventus wurde Vidal vier Mal Meister, erzielte 35 Tore in 124 Spielen und stand 2015 im Finale der Champions League gegen den FC Barcelona, dass sie mit 1:3 verloren.

Mit Vidal haben die Bayern einen Wunschspieler verpflichtet, den sie eigentlich laut eigenen Angaben schon vor vier Jahren haben wollten.

Fotos: Starpress