Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Elf Zahlen zum 10. Bundesliga-Spieltag

Berlin – Die interessantesten Zahlen zum 10. Spieltag der Fußball-Bundesliga:

0 – Tore: Thomas Müller muss weiter auf sein erstes Liga-Saisontor warten, das letzte liegt schon über sechs Monate zurück. 20 Torschüsse gab er ab, gegen Hoffenheim traf er zum dritten Mal Aluminium.

3 – Drei Hattricks kassierte der Hamburger SV und damit so viele wie kein anderer Verein. Erst war es Leverkusens Joel Pohjanpalo, dann Kölns Anthony Modeste und nun Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang.

3 – Pflichtspiele in Serie gewann Leverkusen nach dem Pokal-Aus in Lotte. Das ist die längste Bayer-Siegesserie dieser Saison.

5 – Spiele, 5 Niederlagen. Darmstadt ist das einzige Bundesliga-Team ohne Auswärtspunkt.

10 – Niko Kovac gelang am 10. Spieltag gegen den 1. FC Köln der 10. Pflichtspielsieg seit seinem Amtsantritt am 8. März 2016.

10 – Hoffenheim ist nach zehn Spieltagen ungeschlagen. Premiere.

11 – Mit seinen vier Toren gegen den HSV führt Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang mit elf Treffern die Torjäger-Liste der Bundesliga an. Ebenfalls elf Treffer hat Kölns Anthony Modeste.

15 – Nur auf 15 Ballkontakte kam Frankfurts Torjäger Alex Meier bei seinem ersten Einsatz nach auskurierter Verletzung.

59 – Der 1. FC Köln gewann bei seinem Gastspiel in Frankfurt 59 Prozent der Zweikämpfe, die Eintracht aber das Spiel.

123,2 – Kilometer: So viel wie kein anderes Bundesliga-Team zu diesem Zeitpunkt lief die Mannschaft von 1899 Hoffenheim. Besonders fleißig: Kerem Demirbay mit 12,7 Kilometern.

303 075 – Zu sieben der bislang neun Partien strömten 303 075 Zuschauer in die Stadien. Die Gesamtzuschauerzahl in dieser Saison liegt bei derzeit 3,67 Millionen.

Fotocredits: Andreas Gebert
(dpa)