Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Elf Zahlen zum 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Berlin – Die Deutsche Presse-Agentur präsentiert elf Zahlen zum 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga.

0 – So viele Auswärtssiege hat Borussia Mönchengladbach in dieser Saison gelandet.

5 – Albin Ekdals Platzverweis in Wolfsburg war bereits der fünfte für den HSV aus den vergangenen elf Spielen.

16 – Werder Bremen erzielte in den vergangenen 16 Spielen immer mindestens einen Treffer. Nur beim 0:6-Debakel am ersten Spieltag in München blieb Werder in dieser Saison ohne Tor.

17 – Hoffenheim blieb die gesamte Hinrunde – also 17 Partien – ohne Niederlage. Das war zuvor nur fünf anderen Bundesligisten gelungen.

22 – So oft hat sich der Rekordmeister aus München nun schon den Halbzeit-Titel in der Bundesliga gesichert. Inzwischen hieß der Hinrundenmeister sechsmal in Folge FC Bayern. Nur dreimal ließen sich die Münchner insgesamt dann noch von Platz eins verdrängen.

54 – Eintracht Frankfurt erzielte sein 54. Eigentor in der Bundesliga-Geschichte. Kein anderer Bundesliga-Verein traf mehr ins eigene Tor als die Eintracht.

135 – Nach seinen zwei Treffern beim 2:1 in Freiburg ist Bayern-Stürmer Robert Lewandowski mit nun 135 Toren zweitbester ausländischer Torschütze in der Bundesliga-Historie. Der Pole setzte sich damit von Giovane Elber ab (133). Erfolgreicher ist nur Claudio Pizarro (190).

200 – Jaroslav Drobny stand am Samstag zum 200. Mal während eines Bundesliga-Spiels im Tor. Lange konnte der 37-Jährige sein Jubiläum aber nicht genießen. In der 39. Minute sah er die Rote Karte.

336 – ​Halil Altintop hat nun 336 Bundesligaspiele auf seinem Konto. In der Rangliste der ausländischen Profis zog der Deutsch-Türke mit Zé Roberto gleich und steht auf Platz drei. Nur Claudio Pizarro und Lewan Kobiaschwili haben mehr Partien bestritten.

600 – Der Hamburger SV kassierte die 600. Niederlage in seiner Bundesliga-Historie. Nur Eintracht Frankfurt hat im Oberhaus mehr Spiele verloren.

1665 – So viele Minuten wartet Sven Schipplock vom SV Darmstadt 98 bereits auf ein Bundesliga-Tor. In der Vorsaison hatte er auch nicht für den Hambrger SV getroffen. Sein letztes Tor fiel am 30. Spieltag der Saison 2014/2015 im Trikot von 1899 Hoffenheim.

Fotocredits: Arne Dedert
(dpa)