Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

FC Bayern verpflichtet Danijel Pranjic – wird Franck Ribery doch verkauft?

Für zehn Millionen Euro hat der FC Bayern Danijel Pranjic vom SC Heerenveen verpflichtet. Der 27-Jährige ist auf der linken Seite variabel einsetzbar und galt als absoluter Wunschspieler des künftigen Bayern-Trainers Louis van Gaal. Wird dadurch der Verkauf von Franck Ribery vorbereitet?

Pranjic kann sowohl hinten links als auch im Mittelfeld die linke Seite beackern. Wird der Allrounder in die Abwehr gesteckt, wird Lahm auf die rechte Seite wechseln. Doch angeblich sucht der Rekordmeister weiter nach einem neuen Rechtsverteidiger.

Komt auch Jose Bosingwa?
Nicht umsonst kursieren Gerüchte, wonach Jose Bosingwa vom FC Chelsea kommen soll. Der Portugiese kann für zwölf Millionen die Londoner verlassen, hatte aber in der letzten Saison einen Stammplatz. Daher ist ein Transfer äußerst zweifelhaft.

Pranjic treffsicher
Zudem sprechen Pranjic’ Offensivqualitäten gegen einen Einsatz in der Abwehrkette. Der Kroate erzielte nicht weniger als 16 Tore in der letzten Saison für Heerenveen und fühlt sich im Mittelfeld sowieso wohler. Dort ist beim FC Bayern aber noch Ribery unantastbar. Die Betonung liegt auf noch!

Bereits 60 Mio. investiert
Denn die Anzeichen auf einen Ribery-Transfer verdichten sich. Zumal die Bayern noch mindestens zwei Spieler verpflichten wollen (Torwart, Rechtsverteidiger) und man für Mario Gomez (35 Mio.), Anatoli Timoschtschuk (11 Mio.) und jetzt Pranjic (10 Mio.) schon knapp 60 Millionen Euro investiert hat.

Noch schoben Hoeneß und Co. Ribery’s Wechselwünsche in der Öffentlichkeit einen Riegel vor. Aber auch hier gilt noch!!!

Denn egal ob Cheslea, FC Barcelona oder Real Madrid – Ribery würde dem FC Bayern ordentlich Geld in die Kasse spülen!

Was meint ihr: Wird Ribery die Bayern verlassen?

3 Comments

  1. risery

    4. Juni 2009 at 22:27

    Supertransfer….kann man den Bayern nur zu gratulieren. Pranjic ist überall einsetzbar und könnte auch im zentralen, linken Mittelfeld spielen. Sozusagen als Nachfolger von Ze Roberto. Zudem idealer Backup für Ribery/Lahm.

    Ribery wird DEFINITIV bei uns bleiben!!!

  2. Julian

    4. August 2009 at 20:36

    Der Ribery muss weg, dafür wollen wir Van der Vaart, Sneijder und Robben des wäre doch das beste was Bayern machen könnten. Mal ehrlich so toll ist Ribery auch wieder nicht, vorallem lässt sich mit ihm Marketing technisch nicht so viel Geld verdienen wie mit einem Van der Vaart, Sneijder, Robben! Was sagt ihr dazu

  3. Robert

    5. August 2009 at 14:49

    Sehe ich ähnlich. Was will Bayern mit einem unmotivierten Spieler, der eigentlich nur noch weg will. Und solange der Marktwert hoch ist und Real bereit ist, diese irrsinningen Summen zu bezahlen, sollte man ihn verkaufen.

    Sneijder wäre auf dem linken Flügel sicherlich nicht schlecht, denke aber, dass Bayern mit Prajic nicht schlecht aufgestellt ist. Van der Vaart wäre natürlich der Knaller. Dazu noch einen gescheiten Keeper und vielleicht einen rechten Verteidiger oder Innenverteidiger.

    Marketing technisch glaube ich schon, dass man Ribery auch trotz dem Wechseltheater noch jede Menge Kohle verdienen kann. Kommt auf jeden Fall besser, als wenn ein gescheitereter Spieler wie vdV, Robben oder Sneijder zum FCB kommt.