Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

FC Bayern will Alex vom FC Chelsea

Nach dem Stotterstart scheint der Motor des FC Bayern nun langsam in Fahrt zu kommen. Dennoch ist der Klub weiter auf der Suche nach Verstärkung. Vor allem in der Defensive besteht Handlungsbedarf. Vielleicht könnte Alex vom FC Chelsea das Problem lösen.

Denn Bayern München ist stark an einer Verpflichtung des erfahrenen Innenverteidigers interessiert. Und die Tatsache, dass der Vertrag des 27-Jährigen zum Saisonende ausläuft und er die Blues ablösefrei verlassen könnte, macht ihn nur noch interessanter. Doch natürlich steht der kompakte Abwehrrecke auch bei diversen Spitzenvereinen auf der Liste.

Neben den Bayern haben demnach der AC Mailand, Juventus Turin, Olympique Lyon, Real Madrid und FC Liverpool ein Auge auf Alex geworfen. Einem Bericht der „Daily Mail“ zufolge gilt Liverpool als aussichtsreicher Kandidat. Doch sicherlich dürfte auch München für den brasilianischen Nationalspieler eine reizvolle Adresse sein, obwohl im Sommer mit Lucio und Ze Roberto zwei brasilianische Landsmänner den Klub verließen. Und ob Breno noch langfristig eine Chance bei den Bayern hat, ist mehr als ungewiss.

Aber Brasilianer hin oder her, Alex würden den Bayern sicherlich gut zu Gesicht stehen. In Chelsea scheiterten die Vertragsverhandlungen, weil der Klub nur einen Zwei-Jahres-Vertrag anbot, doch der Verteidiger wollte eine längere Laufzeit. Und wenn es aus Bayern-Sicht schon nicht mit einer Verpflichtung von Alex’ derzeitigen Teamkollegen Jose Bosingwa geklappt hat, dann vielleicht jetzt mit dem Innenverteidiger.