Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

FC Schalke 04: Interesse an Torwart Timo Hildebrand?

Der FC Schalke 04 hat Interesse an Timo Hildebrand bekundet. Der derzeit vereinslose Torwart soll als Ersatz für die derzeitige Nummer eins Ralf Fährmann kommen, der aufgrund eines Bänderrisses im Knie wochenlang ausfallen wird.

Schalke 04 hat nicht nur sein Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 1:2, sondern auch Torwart Ralf Fährmann verloren. Erst sah der 23-Jährige wegen einer Notbremse die Rote Karte und ausgerechnet bei dieser Aktion hat er sich einen Bänderriss im Knie zugezogen. Zwar machten die Knappen noch keine Angaben, welches Band in Mitleidenschaft gezogen wurde, dennoch wird Fährmann seinem Klub mehrere Wochen fehlen.

Schalke 04 denkt an Timo Hildebrand

Mit dem unerfahrenen Lars Unnerstall (21 Jahre) und Mathias Schober (35 Jahre) kann der neue Schalke-Trainer Huub Stevens zwar auf zwei Ersatzkeeper zurückgreifen, dennoch hat man laut „Kicker“ ein Auge auf Timo Hildebrand geworfen. Der Ex-Nationalspieler, der zuletzt bei Sporting Lissabon unter Vertrag stand, ist seit Juli arbeitslos und könnte somit auch in der laufenden Saison zu einem neuen Verein wechseln. Schon vor einigen Wochen wurde Timo Hildebrand, der sich bei seinem ehemaligen VfB Stuttgart-Trainer Armin Veh beim Zweitligisten Eintracht Frankfurt fit hält, als potentieller Torwart auf Schalke gehandelt.

Kein Schnellschuss – Schalke will abwarten

Die Verletzung von Fährmann könnte somit zum Glücksfall vom 32-Jährigen werden. Doch noch hält der FC Schalke 04 die Füße still. Bevor es zur möglichen Hildebrand-Verpflichtung kommt, sollen weitere medizinische Untersuchungen abgewartet werden. Für die kommenden zwei Spiele am Donnerstag in der Europa League in Larnaka und am Sonntag bei Bayer Leverkusen werden definitiv Unnerstall oder Schober im S04-Kasten stehen.

Eure Meinung: Sollte sich Schalke die Dienste von Timo Hildebrand sichern?