Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

FC Schalke 04: Soll Ivan Rakitic zu Juventus Turin wechseln?

Die starken Leistungen des FC Schalke 04 sind im Ausland nicht verborgen geblieben. Nun soll Juventus Turin erneut den Versuch machen, Ivan Rakitic nach Italien zu lotsen.

Seit 2007 spielt der offensive Mittelfeldmann für die Königsblauen. Doch sehr erfolgreich war die Liaison bislang noch nicht. Rakitic, der zweifelsfrei über ein großes Potential verfügt, war in seinen Leistungen viel zu schwankend. Auch in der neuen Saison geht die Achterbahnfahrt weiter.

Umso verwunderlich eigentlich, dass Juventus Turin jetzt erneut Interesse an einer Verpflichtung des 21-Jährigen bekundet hat. Bereits im letzten Jahr stand Rakitic auf dem Wunschzettel der Alten Dame ganz weit oben, doch ein Transfer kam nicht zustande.

Klappt es vielleicht dieses Mal? Mehr als fraglich! Zum einen erklärte Rakitic, in Schalke bleiben zu wollen, zum andere hätte er bei Juve einen schweren Stand. Schließlich wechselte erst Spielmacher Diego von Werder Bremen in der Sommerpause zum italienischen Traditionsklub. Ein Stammplatz wäre Utopie.

Doch ob Schalke Rakitic unbedingt halten sollte? Ebenfalls fraglich! Denn trotz seiner wenig überzeugenden Leistungen würde der Kroate eine mehrfache Millionensumme als Transfererlös einbringen. Und das Geld könnte Schalke gut gebrauchen. Und mit Jan Moravek oder Lewis Holtby hat man zwei vielversprechende Talente in den eigenen Reihen, die die Lücke durchaus schließen könnte.

Was meint ihr: Sollte Schalke Ivan Rakitic verkaufen? Oder soll er bleiben?

3 Comments

  1. Der Schalker

    21. August 2009 at 10:00

    Schwere Frage – man weiß ja nicht, ob Ivan unter Magath nochmal so richtig durchstartet. Gäbe es aber ein Angebot von Juventus in der angeblichen Höhe (7,5 Mio), würde ich Rakitic ziehen lassen, wenn ich Felix Magath wäre.

  2. knappe

    21. August 2009 at 10:03

    das angebot soll sich ja auf 7,5 mille belaufen. ich würde sagen: sofort verkaufen. magath wird die angesprochenen talente zu echte topspieler entwickeln.

  3. Pingback: Rafinha vor Wechsel zum FC Barcelona oder Juventus Turin? | Fussballboom