Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

FC Schalke: Benedikt Höwedes vor Wechsel zum VfL Wolfsburg

Benedikt Höwedes steht kurz vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg. Der Innenverteidiger könnte bereits in der Winterpause Schalke 04 verlassen. Die Indizien sprechen zumindest alle dafür.

Die Abwehr des Deutschen Meisters zeigt sich in der laufenden Saison alles andere als sattelfest. Schon 17 Gegentreffer mussten die Truppe von Armin Veh schlucken. Kein Wunder, dass man jetzt nach neuen Spielern Ausschau hält.

Transfer im Sommer gescheitert
Wunschspieler scheint Benedikt Höwedes zu sein. Der 21-Jährige hat sich bei Schalke in den letzten Jahren hervorragend entwickelt und wäre fast schon in der Sommerpause in der VW-Stadt gelandet. Wie die „Bild“ berichtet, hatten sich nämlich Wolfsburg und Schalke bereits damals auf einen Wechsel des kopfballstarken und torgefährlichen Innenverteidigers für zehn Millionen Euro verständigt. Doch der Transfer scheiterte am Veto des VfL-Aufsichtsrates.

Madlung und Simunek entäuschen
Nun will man in der Winterpause einen neuen Vorstoß unternehmen. Und die Chancen auf den talentierten Höwedes stehen gut.  Zum einen wird Schalke von finanziellen Engpässen geplagt, zum anderen konnten in Wolfsburg weder Alexander Madlung noch Jan Simunek an der Seite von Andrea Barzagli überzeugen. Es besteht also Handlungsbedarf – und zwar auf beiden Seiten.

Ausverkauf auf Schalke?
Somit droht Schalke tatsächlich ein Ausverkauf. Denn auch beim Außenverteidiger Rafinha erklärte S04-Trainer Felix Magath Verhandlungsbereitschaft, insofern das Angebot stimmt. Und auch in Sachen Manuel Neuer ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, auch wenn dieser von Klubseite als unverkäuflich gilt.

One Comment

  1. sportbizz

    27. September 2009 at 19:04

    Sehr interessante Entwicklung die sich da anbahnt!

    Damit deutet sich an was ja viele, aufgrund der Zahlen die in den letzten Tagen öffentlich diskutiert wurden, schon vorhergesehen haben.

    Die Lösung für die Schalker Probleme gleicht ja nahezu der Quadratur des Kreises. Trotzdem unvermeidbar neue Einnahmen über Spielerverkäufe zu erzeilen.

    Bei uns drüben im sportbizz gibts eine Übersicht der Zahlen.

    VG

    kleines dickes Müller