Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

FCI beruft früheren Co-Trainer Henke zum Interimscoach

Ingolstadt – Nach der Freistellung von Markus Kauczinski hat der FC Ingolstadt Michael Henke zum Interimscoach berufen. Wie der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist mitteilte, wird der 59-Jährige um 15.30 Uhr das erste Mannschaftstraining in der Länderspielpause leiten.

Der ehemalige langjährige Assistent von Ottmar Hitzfeld war früher auch Co-Trainer beim FC Ingolstadt. Zuletzt war Henke für die Schanzer als Markenbotschafter tätig. Die Chance auf eine Daueranstellung als Chef hat er jedoch nicht. Geschäftsführer Harald Gärtner hatte am Tag zuvor erklärt, dass der FCI definitiv einen neuen Cheftrainer von außen holen wolle.

Fotocredits: Armin Weigel
(dpa)