Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Friedrich, Ebert und Drobny vor Abschied aus Berlin

Hertha BSC droht der Ausverkauf seiner Starspieler. Demnach werden Arne Friedrich und Jaroslav Drobny mit dem VfB Stuttgart und Patrick Ebert mit Werder Bremen in Verbindung gebracht.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis andere Bundesligisten von der sportlichen Misere der Berliner profitieren und sich mit den besten Spielern des Klubs eindecken wollen. Den Anfang machen der VfB Stuttgart und Werder Bremen.

Friedrich und Drobny ins Schwabenländl
Die Schwaben sollen nun ihr Interesse an einer Verpflichtung von Arne Friedrich kundgetan haben. Der Innenverteidiger gehört zu den wichtigen Säulen der Berliner, wäre aber bei einem möglichen Abstieg oder dem Verpassen der internationalen Plätze nicht mehr zu halten. Zwar läuft es sportlich beim VfB nicht wesentlich besser, doch die finanziellen Möglichkeiten übertreffen die der Berliner um ein weites.

Neben Friedrich könnte auch gleich Hertha-Keeper Jaroslav Drobny nach Stuttgart wechseln. Dort könnte der Tscheche, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, Nachfolger von Jens Lehmann werden, der wohl seine Karriere nach dieser Saison beenden wird.

Werder will Ebert
Aber auch Patrick Ebert liebäugelt mit einem Abschied. Der Flügelspieler stagniert in den letzten Jahren etwas in seinen Leistungen und würde durch einen Vereinswechsel frischen Wind in seine Karriere bringen. Interessenten gibt es zumindest. Vor allem Werder Bremen ist ganz scharf auf den 22-Jährigen, dem man auf jeden Fall ein großes Talent nachsagen kann.

Es ist offensichtlich: Wenn Hertha BSC nicht langsam die Kurve kriegt, werden die besten Spieler den Klub nach dieser Saison definitiv verlassen. Und ich könnte mir einen Arne Friedrich und Jaroslav Drobny genauso gut in Stuttgart vorstellen, wie einen Patrick Ebert in Bremen.

One Comment

  1. Stefan Heide

    13. November 2009 at 20:27

    Wäre sicherlich ein Riesenverlust für unsere Hertha, aber verdenken kann man es den Spielern nicht.Sie müssen ganz einfach an ihre eigene Zukunft denken, denn eine Spielerkarriere läßt sich nicht beliebig fortsetzen. Gerade Jaro Drobny würde ich es gönnen einen großen Vertrag zu kriegen, da er eine absolut ehrliche Haut ist und ein großer Fußballtorwart, der egal wo er gespielt hat immer gut angekommen ist, vor allem bei den Fans.