Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Gerücht: Fenerbahce Istanbul will Martin Demichelis verpflichten

Wird nach Lucio nun ein weiterer Spitzenspieler den FC Bayern verlassen? Schon möglich, denn offenbar ist Fenerbahce Istanbul ganz heiß auf Martin Demichelis und bereit viel Geld zu bezahlen.

Wie die türkische Zeitung „Sabah“ berichtet, bietet der Klub von Trainer Christoph Daum eine Ablösesumme zwischen 11 bis 14 Millionen Euro für den argentinischen Innenverteidiger. Fener ist gerade dabei eine schlagkräftige Truppe zusammenzubauen und hat bislang 28 Millionen Euro auf dem Transfermarkt ausgegeben. Und ein Demichelis dürfte wohl für jedes Team eine Verstärkung darstellen – zumindest in Topform.

Demichelis nur Ersatz
Und dieser läuft der 28-Jährige nach seiner überragenden Saison 2007/08 weiter hinterher. Entsprechend winkt Micho vorerst nur ein Platz auf der Ersatzbank und Daniel van Buyten und Holger Badstuber werden die neue Innenverteidigung des deutschen Rekordmeisters bilden.

Kaum Alternativen
Daher scheint ein Verkauf tatsächlich im Bereich des möglichen zu liegen, doch ernsthaft drüber nachdenken wird Bayern München wohl nicht. Schließlich weiß man, was man an Demichelis hat, wenn er wieder Normalform erreicht. Außerdem hätte FCB-Coach Louis van Gaal mit van Buyten, Badstuber und Breno nur drei Alternativen für die Innenverteidigung. Und mit dieser Besetzung in die neue Saison zu gehen, wäre mehr als fahrlässig.

Eure Meinung: Sollte Martin Demichelis zu Fenerbahce Istanbul wechseln?