Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Gladbach: FC Valencia bietet für Marko Marin – Alexander Baumjohann wechselt zum FC Bayern

Marko Marin wird mit dem FC Valencia in Verbindung gebracht.

Die „Bild“ meldete kürzlich vom Interesse des spanischen Spitzenklubs, die für den Mittelfeldspieler zehn Millionen Euro auf den Tisch legen würden.

Bei Borussia Mönchengladbach hat Marin noch Vertrag bis Sommer 2010. Doch sollten die Fohlen, die mit 11 Punkten auf dem letzten Platz überwintern, den Klassenerhalt nicht schaffen, dürfte ein Weggang des Jungstars unumgänglich sein.

Zudem Gladbach bei einem Verkauf nach dieser Saison noch eine ordentliche Ablöse kassieren könnte.

Doch ob Marko Marin einen Wechsel in die Primera Division überhaupt möchte, darf stark bezweifelt werden. Der Nationalspieler sollte sich diesen Schritt gut überlegen und besser bei einem ambitionierten Bundesligisten anheuern.

Marins Teamkamerad Alexander Baumjohann hat hingegen schon einen neuen Arbeitgeber gefunden.

Der 21-Jährige, laut Jupp Heynckes Deutschlands größtes Talent überhaupt, hat sich wohl mit dem FC Bayern auf einen Wechsel geeinigt und kann Gladbach im Sommer ablösefrei verlassen. Beim Rekordmeister soll der Mittelfeldspieler einen Drei- oder Vier-Jahres-Vertrag erhalten.

Auch Marin stand vor einigen Monaten bei den Bayern auf dem Wunschzettel. Gut vorstellbar, dass man sich in München gleich doppelt am Niederrhein bedient.

Eure Meinung: Sollte Marko Marin ins Ausland wechseln oder doch lieber innerhalb der Bundesliga?

5 Comments

  1. Alex

    6. April 2009 at 01:09

    Hmm .. also ich kann es mir schon gut vorstellen das marko marin irgendwann für den FC Bayern auf den Platz auflläuft , also denk ich mir mal das es demänchst passiert sofern gladbach die liga nicht halten kann !

  2. christian

    10. April 2009 at 15:42

    denke es wäre ein großer fehler von ihm zu den bayern zu gehen das würde bedeuten das er sich gegen ribery oder schweini durchsetzen müsste und das ist einfach unmöglich das selbe mit baumjohan der wechsel steht ja schon fest und auch von ihm ist es ein großer fehler
    ich nehme als gladbacher immer gerne das thema jansen auch er konnte sich nich richtig durchsetzen und hat den verein nach einem jahr wider verlassen
    ich hoffe das marin sich erstmal nach einem verein wie bremen hamburg oder leverkusen umguckt dort liegt seine zukunft und so kann er noch ein ganz wichtiger für deutschland werden
    und noch was gladbach steigt nicht ab
    nie mehr 2 liga:)

  3. risery

    15. April 2009 at 11:55

    wenn er ein großer werden will, sollte er zum fc bayern kommen. dort brauch er sich nicht verstecken!!!

  4. JayJay

    15. April 2009 at 15:29

  5. Einer der Ahnung hat

    19. April 2009 at 03:27

    Bayern = Ab auf die Bank! 2 Jahre gutes Geld verdienen!
    HSV = Ab auf die linke Seite vor Jansen spielen und Spaß haben

    Da hat es schon geklappt.