Home / Hoffenheim / Gylfi Thor Sigurdsson: Scharfschütze von 1899 Hoffenheim

Gylfi Thor Sigurdsson: Scharfschütze von 1899 Hoffenheim

Autor: Robert

Gylfi Thor Sigurdsson gehört zu den positiven Überraschungen der Hinrunde. Den Mittelfeldspieler von 1899 Hoffenheim hatten dabei nur die wenigsten auf dem Zettel.

In der Hinrunde der Bundesliga sorgten in erster Linie Stürmer wie Theofanis Gekas (Eintracht Frankfurt), Andre Schürrle (FSV Mainz 05), Papiss Demba Cisse (SC Freiburg) oder Didier Ya Konan (Hannover 96) für Furore und zählten zu den Shootingstars.

Gylfi Thor Sigurdsson Doch auch 1899 Hoffenheim hat mit Gylfi Thor Sigurdsson einen echten Transfercoup gelandet.

Sigurdsson: effektiver Torjäger

Zwar ist der Isländer, der vor der Saison für satte 5,2 Millionen Euro vom FC Reading zu den Kraichgauern kam, ein klassischer offensiver Mittelfeldspieler. Doch dabei überzeugt Sigurdsson mit einer ungemeinen Torgefahr.

In der Hinrunde kam der 22-Jährige auf insgesamt 13 Einsätze in der Bundesliga – neunmal wurde er eingewechselt – und erzielte stolze sechs Tore. Im Schnitt erzielte Sigurdsson alle 92 Minute einen Treffer. Ein ganz starker Wert für einen Mittelfeldspieler.

Freistoßspezialist Sigurdsson

Der 1,86m große Rechtfuß ist ein ausgemachter Freistoßspezialist. Bislang war bei 1899 Hoffenheim in erster Linie Sejad Salihovic dafür verantwortlich, doch dank Sigurdsson ist man bei Standards unberechenbarer und somit gefährlicher. Zudem überzeugt er durch eine starke Spieleröffnung und sicheres Passspiel.

1899-Coach Ralf Rangnick musste sich wahrscheinlich viel Kritik gefallen lassen, wie man über 5 Millionen Euro für einen Nobody ausgeben kann. Doch der Trainer hat erneut seinen guten Riecher für Talente bewiesen.

verwandte Beiträge

Deine Meinung:

  Name [*]

  Email [*]

  Website

Kommentar schreiben: