Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Hannover 96: Gerald Asamoah und Halil Altintop im Anmarsch

Gerald Asamoah und Halil Altintop sollen bei Hannover 96 endlich für mehr Torgefahr sorgen. Gut möglich, dass das Schalker-Duo noch im Januar zum Ex-Trainer Mirko Slomka wechselt.

Nach 7 sieglosen Spielen hat Mirko Slomka Andreas Bergmann als Cheftrainer von Hannover 96 abgelöst. Und ursprünglich wollte der 42-Jährige mit dem aktuellen Kader die Mission Klassenerhalt in Angriff nehmen.

Doch spätestens nach der Verletzung von 96-Toptorjäger Didier Ya Konan bricht bei den Niedersachsen Unruhe aus. Denn außer Jiri Stajner vermag keiner der anderen Offensivkräfte wie Mike Hanke, Jan Schlaudraff oder Mikkael Forssell für Torgefahr zu sorgen – wenn sie denn mal fit sind und überhaupt spielen können.

Kein Wunder, dass sich Slomka nun nach neuen Stürmern umschaut. Doch finanziell kann man sich bei Hannover 96 keine großen Sprünge erlauben. Was liegt da näher, als das Slomka einfach bei seinem Ex-Klub Schalke 04 wildert und zugleich S04-Trainer Felix Magath von „unnötigem Ballast“ befreit.

Asamoah und Altintop – günstige Verstärkung

Genauer gesagt handelt es sich dabei um Gerald Asamoah und Halil Altintop. Beide würde Slomka nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ gerne verpflichten und es ist davon auszugehen, dass auch Magath nach seiner winterlichen Shoppingtour den Spielern keine Steine in den Weg legen will. Der zweikampfstarke und bullige Asamoah hat von 1994 bis 1998 für Hannover 96 gespielt und würde sich garantiert über eine Rückkehr freuen.

Ein Wechsel von Halil Altintop nach Hannover wäre ebenfalls sinnvoll. Der Vertrag des türkischen Stürmers läuft aus und von einem Stammplatz ist er bei Schalke zurzeit meilenweit entfernt. Dabei wird Altintop aber auch immer wieder mit Galatasaray Istanbul und Borussia Mönchengladbach in Verbindung gebracht.

Zugegeben, Altintop und Asamoah sind jetzt nicht unbedingt die personifizierten Torjäger, doch wären sie für Hannover 96 garantiert eine sinnvolle Verstärkung für den Abstiegskampf. Und Unsummen müsste man für das Duo auch nicht zahlen.