Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Hannover 96: Interesse an Gojko Kacar vom HSV

Gojko Kacar könnte noch in der Winterpause vom Hamburger SV zu Hannover 96 wechseln. Bei den Niedersachsen könnte der vielseitig einsetzbare 25-Jährige sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld zum Zuge kommen.

Beim HSV spielt Gojko Kacar derzeit keine Rolle. Vor allem seit sich der Serbe im April einen Knöchelbruch mit Syndesmose- und Innenbandabriss zugezogen hat, kommt der Defensiv-Allrounder nicht mehr zum Zuge. So stehen in dieser Spielzeit bislang nur Einsatz in der Bundesliga zu Buche.

Kacar soll H96-Abwehr stabilisieren

Bei Hannover 96 sucht man dagegen händeringend nach Verstärkung für die Defensive. Kein Wunder, denn mit 31 Gegentoren hat man die zweitschlechteste Abwehr der Bundesliga. Um den Anschluss an die internationalen Plätze nicht aus den Augen zu verlieren, wollen die Niedersachsen im Winter zwei bis drei neue Spieler verpflichten. Gojko Kacar soll einer von ihnen sein, der der Defensive zu mehr Stabilität verhelfen soll.

Der HSV ist seinerseits daran interessiert, den teuren Spieler abzugeben und so scheint ein Wechsel im Januar sehr realistisch. Doch zuvor müssen sich alle Seite über die Höhe der Ablöse sowie Spielergehalt einig werden.