Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Bundesligafussball

Hannover 96 – Spitzenmannschaft?

So ganz allmählich hat sich die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking in Richtung UEFA-Cup-Kandidat entwickelt. Nach den jüngsten Erfolgen wie der 4:3 Sieg gegen den SV Werder Bremen haben sich die Niedersachsen kurz hinter der Spitzengruppe festgesetzt.

Auffällig ist vor allem die spielerische Entwicklung der Hannoveraner. Besonders zu Hause agieren sie druckvoll und offensiv, erzwingen Fehler beim Gegner und entwickeln unheimlich viel Torgefahr, obwohl Hecking seit Wochen mit nur einer Spitze spielt. Mike Hanke, vor drei Wochen wegen seiner Torflaute kritisiert, hat in den letzten beiden Partien allein vier Treffer erzielt und somit die Anzahl seiner Saisontore auf acht erhöht. Absoluter Rückhalt und Führungsspieler ist der Torwart Robert Enke, der sich nicht umsonst als deutsche Nummer drei etablieren konnte. Seit Jahren spielt Enke bei den Niedersachsen auf konstant hohem Niveau.

Vorbild für viele junger Spieler ist der einst aus München gekommene Michael Tarnat. Schon vor zwei Jahren sollte die Karriere des Linksverteidigers ausklingen, aber jedesmal konnten ihn die Verantwortlichen zum Weitermachen überreden. Dieses Kunststück ist ihnen am heutigen Tag erneut gelungen, denn der inzwischen 37jährige Tarnat verlängerte nach Rücksprache mit seiner Familie erneut um ein Jahr.

Als Motivation für den „Alten“ dürfte neben der sportlichen Entwicklung auch die neuen Transfers dienen, denn Hannover ist es gelungen, Valerien Ismael aus München in die TUI-Arena zu locken. Der lange verletzte Innenverteidiger soll die manchmal noch recht löchrige Verteidigung der 96er verstärken, schließlich verfügt er über internationale und nationale Erfahrung bei Spitzenteams wie Werder Bremen und Bayern München.

Wenn Hannover 96 am kommenden Freitag im letzten Spiel gegen Energie Cottbus ein Sieg gelingt, können sie wahrscheinlich auf einem UEFA-Cup-Platz überwintern. Spielen die Niedersachsen auch eine konstante Rückrunde, würde möglicherweise ein UEFA-Cup-Platz am Ende herausspringen.